Presseaussendungen

POLITIK

Koalition – LH Kaiser bietet neuer Bundesregierung ausgestreckte Hand

07.01.2020
LH Kaiser richtet sich in Gratulationsschreiben an Mitglieder der neuen Bundesregierung: „Gratuliere allen und wünsche für Österreich, Bundesländer und Bevölkerung konstruktive Zusammenarbeit auf Augenhöhe.“


Klagenfurt (LPD). Anlässlich der heutigen Angelobung der Bundesregierung durch Bundespräsident Alexander van der Bellen wendet sich Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser in einem Schreiben an alle Regierungsmitglieder. Darin gratuliert er jeder und jedem Einzelnen und wünscht ihnen alles Gute für ihre mit hoher Verantwortung verbundene Tätigkeit.

„Das Land Kärnten und ich persönlich stehen der neuen Bundesregierung mit ausgestreckter Hand und jederzeit für konstruktive Gespräche auf Augenhöhe gegenüber. Unser Land hat in den vergangenen Jahren einige Herausforderungen gemeistert und sich zum erfolgreichen Vorzeigebundesland auf vielen Ebenen entwickelt. Diese Entwicklung müssen wir gemeinsam vorantreiben. Geht es Kärnten gut, dann geht es auch der Bundesregierung gut“, so Kaiser.

Er betont in dem Schreiben weiters, dass im Rahmen einer konstruktiven Zusammenarbeit natürlich auch Platz für inhaltliche Kritik sein müsse. „Wer mich kennt weiß, dass ich einen sachlichen und niveauvollen Diskurs auf Augenhöhe schätze und pflege und konstruktive Kritik als Möglichkeit zur Verbesserung erachte. Das erwarte ich mir auch umgekehrt“, stellt der Landeshauptmann fest.

Im beiderseitigen Interesse bittet Kaiser in dem Schreiben auch um zeitnahe Termine für gemeinsame Arbeitsgespräche zwischen den Mitgliedern der Kärntner Landesregierung und den Ministerinnen und Ministern der Österreichischen Bundesregierung.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Schäfermeier/Stirn