News

KULTUR

Thomas Zeloth ist neuer Landesarchivdirektor

15.01.2020
LH Kaiser gratulierte dem bisher stellvertretenden und nunmehrigen Leiter herzlich – Offizielle Vorstellung im Rahmen der Pressekonferenz „Rudolfinum Neu“ am Donnerstag um 10 Uhr


Klagenfurt (LPD). Seit 1. Juli 2019 ist er bereits Geschäftsführender Direktor des Kärntner Landesarchivs – aus dem heutigen Hearing für die Nachbesetzung der Archivleitung ging Thomas Zeloth als Erstgereihter hervor. Kulturreferent LH Peter Kaiser gratulierte Zeloth ganz herzlich. Im Rahmen der Pressekonferenz „Landesmuseum Rudolfinum Neu“ morgen, Donnerstag, um 10 Uhr wird der neue Direktor auch für Medienanfragen zur Verfügung stehen.

Zeloth folgt Wilhelm Wadl, der im Juni vergangenen Jahres seinen Ruhestand angetreten hat, und ist seit 2002 im Kärntner Landesarchiv tätig. „Er hat in den vergangenen drei Jahren seine Fähigkeiten und sein Interesse an der Bewahrung der Kärntner Landesgeschichte als stellvertretender Direktor bereits eindrucksvoll unter Beweis gestellt“, so Kaiser. Das Landesarchiv sei zu einem modernen Informationsdienstleister und einer vielfrequentierten Anlaufstelle für die Bürgerinnen und Bürger geworden. Aktuell stehen große digitale Herausforderungen an, doch das Landesarchiv geht auch hier durch vollelektronische Aktenführung und eine Kooperation mit dem Joanneum Research voraus. „Unter der Leitung von Thomas Zeloth werden diese positiven Entwicklungen auch in Zukunft weiter vorangetrieben werden“, ist sich der Kulturreferent sicher.

Vor seinem Dienst im Kärntner Landesarchiv war Zeloth bereits an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften sowie an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt tätig. Um die Direktorenstelle hatten sich fünf Personen beworben. Eine fünfköpfige Fach-Kommission, bestehend aus Brigitte Rigele, Direktorin des Wiener Stadt- und Landesarchivs, Cornelia Sulzbacher, Direktorin des Oberösterreichischen Landesarchivs, Helmut Konrad vom Institut für Geschichte an der Universität Graz, Werner Drobesch von der Abteilung Neuere und Österreichische Geschichte an der AAU Klagenfurt sowie Wilhelm Wadl, Direktor i.R. des Landesarchivs Kärnten traf heute letztlich die Entscheidung. Die Bestellung zum Leiter erfolgt vorerst auf fünf Jahre.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Susanne Stirn
Fotohinweis: LPD Kärnten/Bauer