News

LOKAL

Corona-Verdachtsfall im Bezirk Klagenfurt-Land

30.01.2020
Probe ist unterwegs nach Wien - Ergebnis frühestens morgen früh zu erwarten


Klagenfurt (LPD). Wie die Landessanitätsdirektion Kärnten mitteilt, meldete sich heute, Donnerstag, eine Person aus dem Bezirk Klagenfurt-Land, die bis vor wenigen Tagen in der Provinz Shanghai und Umgebung unterwegs war, beim Hausarzt wegen Symptomen eines Atemwegsinfekts mit Fieber und Husten. Der Amtsarzt äußerte nach der Diagnostik den Verdacht auf den Corona Virus, auf Grund der Reise Anamnese und verhängte bis zum Vorliegen eines Ergebnisses die Heimquarantäne.

Laut der Landessanitätsdirektion erfolgt derzeit ein Hausbesuch des Amtsarztes der BH Klagenfurt-Land beim Betroffenen, um eine diagnostische Probe vorzunehmen. Sie wird danach nach Wien zur Laboruntersuchung geschickt. Mit einem Ergebnis aus Wien ist frühestens morgen, Freitag, zu rechnen.

I N F O: Die Medien werden ersucht, Anfragen an die Landessanitätsdirektion ausschließlich über den Landespressedienst abt1.lpd@ktn.gv.at zu stellen. Telefonisch ist LPD-Leiter Gerd Kurath unter 0664/80536 10201 für Anfragen erreichbar. Gerne stellen wir auch die entsprechenden Kontakte zu den Expertinnen und Experten her.



Rückfragehinweis: Landespressedienst Kärnten
Redaktion: Michael Zeitlinger