News

LOKAL

Corona-Virus 2: Klagenfurter Verdachtsfall nicht bestätigt

10.02.2020
Neuer Verdachtsfall im Bezirk Spittal gemeldet – AGES-Infohotline für Fragen von Bürgerinnen und Bürgern


Klagenfurt (LPD). Der am Freitag gemeldete Corona-Verdachtsfall in der Landeshauptstadt Klagenfurt hat sich nicht bestätigt. Das teilte die Landessanitätsdirektion Kärnten heute, Montag, nach Vorliegen des Testergebnisses mit. Ein neuer Verdachtsfall wurde heute am Nachmittag hingegen im Bezirk Spittal gemeldet.

Für Fragen von Bürgerinnen und Bürgern steht die AGES-Infoline Corona-Virus unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 555 621 zur Verfügung. Informationen gibt es auch unter www.ages.at/themen/krankheitserreger/coronavirus

I N F O: Die Medien werden ersucht, Anfragen an die Landessanitätsdirektion ausschließlich über den Landespressedienst abt1.lpd@ktn.gv.at zu stellen. LPD-Leiter Gerd Kurath ist unter 0664 80536 10201 für Anfragen erreichbar.

Für Medienanfragen an das Gesundheitsamt Klagenfurt wenden Sie sich bitte an die Stadtkommunikation unter 0463 537-2271 oder 0664 9210869 (Raphael Spatzek).



Rückfragehinweis: Landespressedienst
Redaktion: Markus Böhm