News

LOKAL

Zentren für psychosoziale Rehabilitation: Zertifikate für „erfolgreiche“ Mitarbeiter

11.02.2020
LHStv.in Beate Prettner: Qualitätsoffensive für ZPSR-Einrichtungen schreitet weiter voran - Zertifikatslehrgang erfolgreich abgeschlossen


Klagenfurt (LPD). Seit 2017 wird die Betreuung und Unterbringung von psychisch schwer erkrankten Menschen in den so genannten ZPSR-Einrichtungen des Landes (Zentren für psychosoziale Rehabilitation) in einer Qualitätsoffensive weiterentwickelt: „Als zuständige Sozialreferentin ist mir persönlich die Weiter- und Ausbildung des Personals vor Ort sehr wichtig. Aus diesem Grund haben wir im Herbst 2019 in Kooperation mit der FH Kärnten einen weiteren Zertifikatslehrgang - „Sozialpsychiatrische Weiterbildung“ - gestartet. 16 Teilnehmer haben sich dazu angemeldet – und den Lehrgang dieser Tage erfolgreich abgeschlossen“, teilte heute, Dienstag, Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner mit.

Gerade in der psychiatrischen Gesundheits- und Krankenpflege seien laufende Ausbildungsmaßnahmen ein Gebot des Weitblicks - „daher werden in Kärnten multiprofessionelle Angebote sukzessive verbessert, um damit die Betreuung von Menschen mit psychischen Erkrankungen entsprechend den modernsten medizinischen Erkenntnissen laufend zu optimieren“, betonte Prettner.

In Zusammenarbeit mit Georg Ratschiller, dem Leiter der Psychiatriekoordination Kärnten, und Daniela Pluch vom Weiterbildungszentrum der FH Kärnten wurde der Zertifikatslehrgang „Sozialpsychiatrische Weiterbildung“ konzipiert. Die wissenschaftliche Leitung oblag Klaus Wettl. Der Lehrgang umfasste 75 Unterrichtseinheiten – „der Einsatz von Lehrpersonen mit einschlägiger Berufserfahrung hat einen optimalen Praxisbezug garantiert“, sagen Ratschiller und Pluch. Ein Modul widmete sich etwa der Kommunikation in Krisensituationen, ein anderer Schwerpunkt lag im Empowerment und der Motivationsarbeit. Die Kosten für den Lehrgang wurden vom Land Kärnten getragen.



Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Grabner/Zeitlinger
Fotohinweis: Büro LHStv.in Prettner