News

LOKAL

Coronavirus 32: Eine bestätigte Corona-Infektion in Klagenfurt

13.03.2020
Infizierte Person wurde häuslich abgesondert – Contact tracing ist angelaufen – Behörde setzt alle nötigen Maßnahmen


Klagenfurt (LPD). Wie die Landessanitätsdirektion und das Klagenfurter Gesundheitsamt heute, Freitag, vermelden, gibt es eine bestätigte Corona-Infektion in Klagenfurt. Bei der betroffenen Person handelt es sich um eine 42-jährige Frau, die sich in Tirol angesteckt hat.

Seitens der Behörde werden alle nötigen Maßnahmen gesetzt. Das contact tracing zur Ermittlung der jeweiligen Kontaktpersonen ist angelaufen, so die Verantwortlichen.

I N F O: Auskünfte für die Bevölkerung gibt es rund um die Uhr unter der kostenlosen AGES-Infoline Coronavirus 0800 555 621 oder über die Gesundheitshotline 1450. Informationen findet man außerdem unter www.ages.at/themen/krankheitserreger/coronavirus. Berichte und ein Informationsblatt mit Verhaltensregeln für Einreisende aus Risikogebieten gibt es unter https://www.ktn.gv.at. Reisewarnungen sind unter: https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/laender/ zu finden.

Die Medien werden ersucht, Anfragen an die Landessanitätsdirektion ausschließlich über den Landespressedienst abt1.lpd@ktn.gv.at zu stellen. LPD-Leiter Gerd Kurath ist unter Tel. 0664 80536 10201 für Medienanfragen erreichbar.


Rückfragehinweis: Landespressedienst
Redaktion: Fabian Rauber