News

LOKAL

Coronavirus 87: Vermehrte Anfragen aus Bezirk Völkermarkt

23.03.2020
Testung auf Coronavirus erfolgt nur bei entsprechenden Symptomen – Um 14.30 Uhr wieder Videokonferenz Landeshauptleute und Bundeskanzler


Klagenfurt (LPD). An die Behörden gehen derzeit vermehrt Anfragen aus dem Bezirk Völkermarkt, der die meisten Coronaerkrankten in Kärnten aufweist (28 bestätigte Fälle, Stand: heute, Montag, Vormittag). Wie bereits berichtet, ist diese Entwicklung durch ein Begräbnis erklärbar, das vor 17 Tagen – noch vor Inkrafttreten der Ausgangsbeschränkungen – stattgefunden hat. Beim sogenannten Contact Tracing wurden 75 Personen ermittelt, die bei diesem Begräbnis Kontakt hatten. Die Bezirkshauptmannschaft Völkermarkt weist darauf hin, dass laut den derzeit bundesweit geltenden Vorgaben nur Personen auf das Coronavirus getestet werden, die entsprechende Symptome aufweisen.

Vom Land Kärnten wird mitgeteilt, dass heute, Montag, um 14.30 Uhr wieder eine Videokonferenz von Landeshauptmann Peter Kaiser mit dem Bundeskanzler und den anderen Landeshauptleuten stattfindet.



Rückfragehinweis: Landespressedienst
Redaktion: Markus Böhm