News

LOKAL

Coronavirus 146: Dritter Corona-Todesfall in Kärnten

03.04.2020
78-jähriger Mann verstarb im Klagenfurter Klinikum – Mitarbeiterin eines Seniorenzentrums in Völkermarkt positiv auf Covid-19 getestet, alle notwendigen Maßnahmen wurden eingeleitet


Klagenfurt (LPD). Wie das Land Kärnten heute, Freitag, vermeldet, hat das Coronavirus den dritten Todesfall in Kärnten gefordert. Es handelt sich dabei um einen 78-jährigen Mann, der am 16. März stationär im Klagenfurter Klinikum aufgenommen wurde und gestern, Donnerstag, an einer Pneunomie verstarb.

In einem Pflegeheim im Bezirk Völkermarkt wurde in dieser Woche eine Mitarbeiterin positiv auf Covid-19 getestet. Seitens der Behörden und der Pflegeheimleitung wurden alle notwendigen Maßnahmen gesetzt. Die betroffene Person und ihre mit ihr im Dienst befindlichen Kontaktpersonen wurden unter häusliche Absonderung gesetzt. Unter den Bewohnerinnen und Bewohnern des Seniorenzentrums entwickelte eine Person entsprechende Corona-Symptome. Sie wurde mittlerweile negativ auf Covid-19 getestet. Die Verantwortlichen des Landes weisen darauf hin, dass in Kärntner Pflegeheimen bis dato kein einziger Bewohner mit dem Coronavirus infiziert wurde.


Rückfragehinweis: Landespressedienst
Redaktion: Fabian Rauber