News


Coronavirus 163: Land finanziert Beratung für Unternehmen

07.04.2020
LHStv.in Schaunig: Wer sich professionelle Hilfe für Anträge auf Covid-Maßnahmen holt, erhält Unterstützung aus dem KWF – Förderungen werden so rasch wie möglich ausbezahlt


Klagenfurt (LPD). Kurzarbeit, Überbückungsgarantien, Corona-Hilfsfonds… - zahlreiche Unterstützungsmaßnahmen sieht das Covid-Paket des Bundes vor. Für Unternehmen ist eine rasche und vor allem korrekte Antragstellung essenziell, um rasch Liquidität zu erhalten. Um die Unternehmen bei der Antragstellung zu unterstützen, fördert das Land Kärnten über den KWF Beratungsleistungen im Zusammenhang mit Covid-Maßnahmen. „Diese Beratungsleistungen können auch von der langjährigen Steuerberatung des Unternehmens durchgeführt werden. Die Antragstellung erfolgt ganz unkompliziert online, die Unterstützung beträgt je nach Betriebsgröße bis zu 750 Euro“, erklärt Wirtschaftsförderungsreferentin LHStv.in Gaby Schaunig.

„Die Antragstellung von COVID-19-Maßnahmen ist teilweise fordernd, weshalb der KWF via KSG die Antragstellung und Aufbereitung von Unterlagen durch externe Berater oder den eigenen Steuerberater unterstützt. Wenn die Wirtschaft nach Ostern langsam wieder startet, sollen sich die Unternehmen auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können“, so KWF Vorstand Sandra Venus. Die Kärntner Stabilisierungsgesellschaft KSG ist eine 100-Prozent-Tochter des KWF und unterstützt Kärntner Unternehmen seit 1995 bei Restrukturierungsprozessen – unter anderem mit der Förderung von Beratungsleistungen.

„Es ist wichtig, gerade jetzt die Betriebe mit Liquidität auszustatten. Daher arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des KWF weiterhin auf Hochtouren an ihnen vorliegenden Projekten“, ergänzt Schaunig. „Rasches, unkompliziertes Abwickeln ist angesagt. Abrechnungen, die beim KWF einlangen, werden so rasch wie möglich bearbeitet, damit Fördermittel schnell ausbezahlt werden können. Die Formalerfordernisse haben natürlich weiterhin ihre Gültigkeit, wo jedoch möglich, versucht man den Förderungswerber entgegen zu kommen“, so die Referentin.

Informationen zur Förderdung von Covid-Beratungsleistungen sowie das Antragsformular sind online unter https://kwf.at/covidberatung/ abrufbar.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Schaunig
Redaktion: Matticka/Stirn

Fotohinweis: Adobe Stock