News

LOKAL

Coronavirus 184: Corona-Todesfälle von neun auf acht korrigiert

15.04.2020
Eine Person als Corona-Verdachtsfall und nicht als bestätigter Corona-Fall verstorben


Klagenfurt (LPD). Wie das Land Kärnten mitteilt, wird die Zahl der Corona-Todesfälle in Kärnten heute, Mittwoch, von neun auf acht korrigiert.

Grund dafür ist, dass eine Person nicht als bestätigter Corona-Fall, sondern als Corona-Verdachtsfall verstorben sei. Der durchgeführte Test war negativ, fälschlicherweise erfolgte die Meldung als Corona-Todesfall.

Für Medienanfragen steht LPD-Leiter Gerd Kurath unter 0664 80536 10201 oder abt1.lpd@ktn.gv.at zur Verfügung.


Rückfragehinweis: Landespressedienst
Redaktion: Fabian Rauber