News

LOKAL

Coronavirus 189: Kärnten erstes Bundesland ohne Neuinfektion

16.04.2020
LH Peter Kaiser, LHStv.in Beate Prettner: Von gestern auf heute gab es in unserem Bundesland erstmals keine Neuinfizierung – Gute Nachricht gibt Anlass zur Hoffnung – Dennoch ist weiterhin strenge Einhaltung der Maßnahmen angesagt


Klagenfurt (LPD). „Diese Nachricht ist nicht nur gut, sie ist die beste seit vielen Wochen: Kärnten ist das erste Bundesland ohne eine Neuinfizierung“, geben heute, Donnerstag, Landeshauptmann Peter Kaiser und Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner bekannt.

Von gestern auf heute wurden 218 Verdachtsfälle getestet, allesamt waren negativ. Damit ist die Zahl der positiv getesteten Personen in Kärnten mit 388 konstant geblieben. Zeitgleich hat sich die Zahl der Genesenen um 14 erhöht – nämlich von 255 auf 269.

„Es ist eine unglaubliche Erleichterung, dass wir das erste Mal seit vielen Wochen keinen weiteren positiven Fall registrieren. Das gibt Hoffnung und zeigt, dass wir mit unseren rigoros verfolgten Maßnahmen auf dem richtigen Weg sind“, ist Prettner überzeugt. Allerdings warnt sie: „Wir dürfen nicht übermütig werden – denn noch sind wir nicht über dem Berg.“

Kaiser und Prettner appellieren daher an die Bevölkerung, weiterhin höchst vorsichtig zu sein und alle Richtlinien strikt einzuhalten. „Nur so können wir es schaffen, dass dieser erfreuliche Tag ohne Neuinfektion kein einmaliger Tag bleibt.“



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser, Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Grabner/Rauber