Presseaussendungen

LOKAL

Pflege: Plus 4,5 Millionen Euro für Pflegepersonal in Kärnten

18.05.2020
LHStv.in Beate Prettner legt bei morgiger Regierungssitzung Evaluierung des Pflegebudgets vor - Vom SWÖ-Kollektivvertragsabschluss profitieren alleine im Pflegebereich knapp 5.000 MitarbeiterInnen


Klagenfurt (LPD). Nach vielen Gesprächen und Verhandlungsrunden haben sich am 1. April – und damit angesichts der Coronakrise doch recht überraschend - die Verhandler der Sozialwirtschaft Österreich auf einen Kollektivvertragsabschluss geeinigt: „Rückwirkend mit 1. Feber werden die MitarbeiterInnen im Sozial- und Pflegebereich eine Gehaltserhöhung um 2,7 Prozent erhalten. Für das Jahr 2021 wurde ein Plus von 0,6 Prozent über der Inflationsrate ausverhandelt. Und 2022 wird die Wochenarbeitszeit von aktuell 38 Stunden auf 37 Stunden reduziert. Kärnten wird selbstverständlich – und so wie jedes Jahr – die Einigung übernehmen. Für das Gehaltsplus im laufenden Jahr werde ich in der morgigen Regierungssitzung die notwendige Budgetanpassung vorlegen“, informierte Sozial- und Gesundheitsreferentin Beate Prettner heute, Montag.

Vom SWÖ-Abschluss betroffen sind in Kärnten alleine im Pflegebereich etwa 5.000 MitarbeiterInnen, dazu zählen Altenwohn- und Pflegeheime, Mobile Dienste mit Hauskrankenpflege, Alltagsmanager, Teilstationäre Tagesbetreuung sowie der Bereich der stationären Alkohol- und Drogenentwöhnung. „Sie betreuen und versorgen mehr als 15.600 KlientInnen pro Jahr, davon etwa 9.800 KlientInnen, die von MitarbeiterInnen der mobilen Dienste versorgt werden. Das jährliche Stundenkontingent für die mobilen Dienste kratzt bereits an der Millionengrenze. In der Coronakrise haben wir das Stundenkontingent überhaupt aufgehoben“, erklärt Prettner. „Die Mehrkosten aufgrund der 2,7-prozentigen Gehaltsanpassung belaufen sich auf knapp 4,5 Millionen Euro, exakt sind es 4.448.498 Euro. In Summe betragen die Personalkosten im Pflegewesen etwas mehr als 70 Prozent der Gesamtausgaben von 344 Millionen Euro“, teilte Prettner mit.

Die Sozialreferentin ist überzeugt: „Das ausverhandelte SWÖ-Paket ist zwar ambitioniert, aber jedenfalls notwendig und wertschätzend. Gerade die Coronakrise hat einmal mehr deutlich gemacht, wie unverzichtbar eine verlässliche und qualitativ hochwertige Pflegebetreuung ist.“ Die Gesundheitsreferentin betont: „Der Pflegebereich zählt zu einen der am schnellsten wachsenden Wirtschaftssektoren: Ein Arbeitsplatz im Pflegebereich ist zwar herausfordernd, er ist allerdings auch krisensicher.“

Mit einer weiteren Forcierung der Ausbildungsoffensive will Prettner zusätzliche Anreize schaffen, diesen Beruf einzuschlagen. „Je mehr Fachkräfte wir haben, desto mehr Möglichkeiten können geschaffen werden, dem Berufsalltag die Überforderung zu nehmen. Denn gerade die große Herausforderung hält so manchen Interessierten davon ab, in den Pflegeberuf einzusteigen: Habe ich aber ein entsprechend großes Mitarbeitertool, können Dienstzeiten viel besser eingeteilt und Teilzeitarbeit verlässlicher koordiniert werden.“

Prettner machte auch auf die im September startende Pflegeausbildung mit Matura an zwei Schulstandorten (Caritas in Klagenfurt und Diakonie in Villach) aufmerksam. Zudem initiiert das Land gemeinsam mit dem AMS weitere Lehrgänge für eine einjährige Ausbildung zur Pflegeassistenz – „die Ausbildung in Klagenfurt ist bereits im Laufen, es folgen Lehrgänge in Villach, in Wolfsberg und auch Spittal ist in Planung“, sagte Prettner.



Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Grabner/Zeitlinger


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.