News

LOKAL

Trauer um Ludwig Schöffmann

24.05.2020
LH Kaiser drückt Angehörigen und Wegbegleitern seine Anteilnahme aus - Ludwig Schöffmann hat unglaublich viel für Menschen, Gemeinschaft, Kärnten geleistet


Klagenfurt (LPD). Ludwig Schöffmann war Sänger, Chorleiter, Lehrer, langjähriger Obmann des Kärntner Bildungswerkes, Vereinsfunktionär in Kultur und Sport sowie ehemaliger Bürgermeister von Liebenfels. Am Donnerstag ist er im 91. Lebensjahr verstorben. Landeshauptmann Peter Kaiser würdigt als Kultur-, Bildungs- und Sportreferent die vielfachen Verdienste Schöffmanns. Den Angehörigen und Wegbegleitern des Verstorbenen drückt Kaiser seine Anteilnahme aus.

„Ludwig Schöffmann hat so unglaublich viel für die Menschen, für die Gemeinschaft, für Kärnten geleistet. Er war überaus engagiertes Vorbild, Motor und Motivator“, betont der Landeshauptmann. Schöffmann war 28 Jahre lang als Kommunalpolitiker tätig, davon ein Jahr als Liebenfelser Bürgermeister, 40 Jahre als Lehrer, 37 Jahre als Leiter der Burgfeste Liebenfels, neun Jahre als Obmann des Fußballklubs Zweikirchen und 42 Jahre war er beim Kärntner Bildungswerk aktiv. Darüber hinaus gründete Schöffmann die Dorfgemeinschaft Liebenfels mit den Bänderhutfrauen, dem Gemischten Chor Liebenfels und formte das Gemischte Doppelsextett des MGV Zweikirchen.Er war Träger zahlreicher Auszeichnungen, darunter auch das Große Goldene Ehrenzeichen des Landes Kärnten. Die feierliche Verabschiedung Schöffmanns findet heute, Sonntag, in St. Veit statt.



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Markus Böhm