Presseaussendungen

KULTUR

Coronavirus 264: Kärntner Straßentheater-Festival nennt sich „Coromödie 2020“

26.05.2020
LH Kaiser stellte mit Intendantin Ladurner und Kulturabteilungsleiter Pucker Initiative vor – Premiere am 27. Juni in Gmünd, Tournee durch Kärntner Gemeinden läuft bis Mitte September


Klagenfurt (LPD). „Coromödie 2020“ – unter diesem Titel wird der Theaterwagen des Ensembles Porcia im Sommer 2020 als „Kärntner Straßentheater-Festival“ durch die Kärntner Gemeinden touren. Ziel dieses Vorhabens ist es, Auftrittsmöglichkeiten für von der Corona-Krise stark getroffene Künstlerinnen und Künstler zu schaffen sowie den Menschen vor Ort ein Kunst- und Kulturerlebnis zu bieten. Kulturreferent Landeshauptmann Peter Kaiser präsentierte die Initiative heute, Dienstag, gemeinsam mit Intendantin Angelika Ladurner und Kulturabteilungsleiter Igor Pucker in einer Pressekonferenz. Premiere ist am Samstag, den 27. Juni, in der Künstlerstadt Gmünd, wo gleichzeitig die Edward Quinn-Ausstellung der Kulturinitiative Gmünd eröffnet wird. Bis Mitte September sind dann an bis zu 75 Spieltagen rund 200 Auftritte möglich. Das Ensemble Porcia tritt mit der Komödie „Dame Kobold“ auf, gemeinsam mit weiteren Theatergruppen, Musik- oder Kabarettkünstlern will man ein fahrendes Minifestival gestalten.

„Das Coronavirus hat das Genießen, Empfinden und Darstellen von Kunst und Kultur beeinträchtigt. Künstlerinnen und Künstler ringen um ihre Existenz. Zum eigenen Schutz und Schutz anderer waren sie quasi von Gesetzwegen einem Berufsverbot ausgesetzt“, machte Kaiser die schwierige Situation im Kulturbereich deutlich. Daher habe man mit dem Theaterwagen ein landesweites Kulturangebot geschaffen. „Die ‚Coromödie 2020‘ soll ein starkes Lebenszeichen der Kärntner Künstlerinnen und Künstler sein. Wir werden zeigen, dass man mit Humor, Theater und Kunst auch schwierigen Herausforderungen mutig entgegentreten kann“, betonte der Landeshauptmann.

Den Menschen und Urlaubern in den Gemeinden wolle man Kunst und Kultur vor Ort greifbar und konsumierbar machen. „Wir arbeiten dabei mit Sitzplätzen und Aufführungen im Freien, damit möglichst viele zusehen können“, führte der Kulturreferent aus. Das Projektbudget für das Kärntner Straßentheater beträgt 89.000 Euro, je zur Hälfte finanziert vom Bund und Land. Kaiser dankte dem Bund, den Gemeinden und vor allem auch Hans Peter Haselsteiner für die Finanzierung der Tournee. Kaiser geht außerdem davon aus, dass durch die vom Bund angekündigten Erleichterungen im Kulturbereich überhaupt mehr Veranstaltungen – unter Einhaltung klarer Richtlinien – möglich sein könnten als noch vor kurzem gedacht.

„Wir müssen in Kärnten nicht beweisen, dass Kultur systemrelevant ist“, hob Ladurner hervor und dankte ebenfalls allen für die Unterstützung des Projektes. Sie berichtete sehr emotional von der „unendlich bedrückenden Situation“ im Kulturbereich: „Die Künstlerinnen und Künstler durften nicht proben und auftreten, haben keine Verdienstchance und das Publikum ist seiner Freude beraubt.“ Aus dieser Situation heraus sei die Idee für die Tournee mit dem Theaterwagen entstanden.

Laut Ladurner soll in den Gemeinden ein Minifestival an einem oder zwei Tagen möglich sein. Geboten werden soll qualitätsvolles Theater, Kinderstücke und Jugendproduktionen, möglich seien auch Kabarett und Musikalisches. Man wolle eine Arbeitsgemeinschaft unter Künstlerinnen und Künstlern bilden, die sich beim Ensemble Porcia melden und mitfahren können. Inhaltlich sollen die Produktionen jedenfalls dem Komödiantischen verpflichtet sein. Die Intendantin will „Humor und Freude“ zum Publikum bringen. In die Situation passend sei auch die Komödie „Dame Kobold“ von Calderón de la Barca, welche das Ensemble Porcia in einer Fassung frei nach h.c.artmann bringe. „Es stammt aus Spanien in der Zeit einer schweren Wirtschaftskrise, in der die Theatergier der Menschen besonders groß war“, so Ladurner.

Pucker verwies auf eine Umfrage der Landeskulturabteilung unter Kunst- und Kulturschaffenden. „Eine der zentralen Rückmeldungen war, dass insbesondere das Fehlen von Auftritten ein existenzbedrohendes Kriterium für die Künstlerinnen und Künstler darstellt“, sagte er.

Kontakt: Ensemble Porcia, Ella Röttig, Tel.: 0676/4202334, E-Mail: e.roettig@ensemble-porcia.at



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Markus Böhm
Fotohinweis: LPD Kärnten/fritzpress bzw. Ensemble Porcia


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.