Presseaussendungen

POLITIK

Coronavirus 275: Kärnten fordert vom Bund stärkeres Engagement für mehr Beschäftigung

05.06.2020
LH Kaiser in Telefonkonferenz mit BM Aschbacher: Erwarte mehr Unterstützung gegen Jugendarbeitslosigkeit, Offensive für ältere Arbeitslose - Diskussionsbereitschaft für Erhöhung Arbeitslosengeld erfreulich


Klagenfurt (LPD). Die nach wie vor in Folge der Coronakrise dramatische Situation für Menschen, die in Kärnten ebenso wie in ganz Österreich entweder zur Kurzarbeit gezwungen oder überhaupt arbeitslos geworden sind, beschäftigt Landeshauptmann Peter Kaiser weiter. Groß angekündigte dutzende Milliarden umfassende Hilfspakete, die großteils bei den Betroffenen nicht ankommen, würden nicht zu einer Verbesserung der Lebenssituation beitragen. „Die mediale Eigeninszenierung muss endlich in den Hintergrund treten. Was die Bevölkerung braucht und verdient, sind das glaubwürdig vermittelte Gefühl, dass man die alltäglichen und vor allem finanziellen Sorgen seitens der Bundesregierung ernst nimmt, dass Entschädigungen seitens des Bundes auf direktem Weg, rasch und unbürokratisch umgesetzt und nicht durch ein Dickicht aus ideologischen, parteitaktischen und bürokratischen Gründen auf den St. Nimmerleinstag verzögert oder gänzlich verhindert werden“, macht Kaiser deutlich. Dafür brauche es auch eine bis dato wenig sichtbare Kritikfähigkeit und Fehlerkultur. „Wer eigene Fehler eingestehen kann, kann auch Verbesserungen für die Bevölkerung erreichen. Wer die Schuld für selbst verursachte Fehler immer bei anderen sucht, wird selbst keine Verbesserungen für die Bevölkerung ermöglichen“, so Kaiser.

Heute, Freitag, verdeutlichte der Landeshauptmann in einer Telefonkonferenz mit Arbeitsministerin Christine Aschbacher, dass er sich seitens der Bundesregierung gemeinsames Engagement zur Unterstützung für die betroffenen Menschen erwarte.
Im Hinblick auf die um über 90 Prozent angestiegene Jugendarbeitslosigkeit forderte der Landeshauptmann mehr Bundesunterstützung für überbetriebliche Modelle im Allgemeinen und besonders im Bereich Tourismus. „Der Fokus soll bei den überbetrieblichen Lehrausbildungen mit finanzieller Unterstützung durch den Bund liegen. Darüber hinaus sollten Ausbildungszeiten, die nicht im Lehrbetrieb absolviert werden, voll angerechnet werden“, so Kaiser. Auch die Möglichkeit bei zwei (Saison-) Betrieben ein Lehrverhältnis zu absolvieren, solle geprüft werden. Was ältere Arbeitslose betrifft, die es besonders schwer haben, am Arbeitsmarkt wieder Fuß zu fassen, appellierte der Landeshauptmann einmal mehr, Eingliederungshilfen wie beispielsweise das Erfolgsprojekt 20.000 neu zu starten. Positiv bewertet Kaiser die von BM Aschbacher ihm gegenüber geäußerte grundsätzliche Diskussionsbereitschaft zu allen vorgebrachten Vorschlägen, die auch die Forderung nach einer Erhöhung des Arbeitslosengeldes beinhaltet.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Schäfermeier/Sternig


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.