Presseaussendungen

LOKAL

Coronavirus 277: Entwarnung in Lavanttaler Pflegeheim

06.06.2020
LHStv.in Prettner: Verdachtsfall nach dreimaliger Testung nicht bestätigt – Perfekte und professionelle Zusammenarbeit aller befassten Institutionen


Klagenfurt (LPD). Für den Corona-Verdachtsfall, der im Rahmen von Reihentestungen in den Kärntner Alten- und Pflegeheimen im Bereich Lavanttal aufgetreten war, konnte heute, Samstag, Entwarnung gegeben werden. Zwei weitere Tests hatten negative Ergebnisse gebracht. Damit gibt es aktuell in Kärnten vier bestätigte Fälle in häuslicher Pflege.

Nachdem der Test einer älteren Dame in einem Lavanttaler Pflegeheim ein positives Ergebnis gebracht hatte, wurden sofort alle notwendigen Maßnahmen eingeleitet. Ein zweiter und dritter Test hatte dann negative Ergebnisse ergeben. „Damit können wir Entwarnung für dieses Pflegeheim geben“, so Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner, welche die professionelle Zusammenarbeit aller mit diesem Fall befassten Institutionen hervorhob.

Die Reihentestungen in Alten- und Pflegeheimen dauern bis Ende Juli, zwischendurch werden auch Behindertenheime durchgetestet.



Rückfragehinweis: Landespressedienst 0664/80536 10201
Redaktion: Ulli Sternig

Fotohinweis: Fotolia/Kzenon