Presseaussendungen

WIRTSCHAFT

Masterplan Radmobilität 2025 präsentiert

08.06.2020
LR Gruber, LR Schuschnig: 140 Maßnahmen, um Kärnten in den nächsten Jahren zum Rad-Vorzeigeland zu machen - Arbeitsprogramm für Bereiche Infrastruktur, Alltag und Tourismus – Rund 400 Einsendungen bei Ideenwettbewerb „Kärnten am Rad“


Klagenfurt (LPD). Vor fast genau einem Jahr haben die Landesräte Martin Gruber und Sebastian Schuschnig den Startschuss für die Ausarbeitung eines landesweiten Handlungsplans für Kärntens Radmobilität erteilt. Nach einem breit angelegten Arbeitsprozess, in dem neben Experten auch die Gemeinden, die Tourismusverbände und die Tourismusregionen eingebunden waren, präsentierten sie heute, Montag, den fertigen Masterplan Radmobilität 2025. „Es ist kein Papier für die Schublade, sondern ein jährliches, intensives Arbeitsprogramm, das alle Arten von Radfahrern berücksichtigt“, betonten beide Landesräte. Enthalten sind insgesamt mehr als 140 Maßnahmen, die in den kommenden Jahren umgesetzt werden sollen. Sie widmen sich den Bereichen (1) Alltag und Beruf, (2) Tourismus, Freizeit und Wirtschaft sowie (3) Infrastruktur und Innovation. Rund 400 Vorschläge wurden auch von der Bevölkerung im Rahmen eines Ideenwettbewerbs eingereicht. Viele davon wurden im Masterplan berücksichtigt.

„Wir wollen den Anteil der Radfahrer konsequent steigern und Kärnten zu einem Vorzeigeland für Radmobilität machen - sowohl für Einheimische als auch für Touristen. Dazu gehört in erster Linie eine sichere und zeitgemäße Radinfrastruktur“, betonte der für den Radwegebau zuständige Landesrat Martin Gruber. In Zukunft soll es jährlich ein eigenes Budget für den Neubau und den Erhalt von Radwegen geben. Für 2020 wurden dafür bereits 2,5 Millionen Euro reserviert. In der Vergangenheit sei nur ein Bruchteil dieser Summe investiert worden, so Gruber.

Neben den bereits begonnenen Bauprojekten, u.a. in der Lieserschlucht sowie am Wörthersee Südufer, sollen in den nächsten Jahren alle Kärntner Badeseen mit dem Rad erreichbar sein. Lückenschlüsse im überregionalen Radwegenetz zu allen Bezirkshauptstädten sowie Radhighways sollen gebaut werden. „Für den Erhalt der Radwege werden wir ein Güteklassenkataster einführen, das öffentlich einsehbar ist. Schlaglöcher und andere Schäden sollen auch digital gemeldet werden können“, kündigte Gruber an. Angedacht ist in den nächsten Jahren auch eine App, die Radfahrern beispielsweise als digitaler Routenplaner dienen und ihnen einen Überblick über die gesamte Infrastruktur von Rastplätzen bis hin zu Toiletten geben könnte.

Zentral sei es auch, Radfahren an den Öffentlichen Verkehr anzubinden, sagte Mobilitätsreferent Sebastian Schuschnig. „Denn das ist eine Voraussetzung dafür, dass das Fahrrad als Fortbewegungsmittel im Alltag Akzeptanz findet.“ An weiteren Kooperationen mit den ÖBB, wie der vor kurzem gestartete Tauernsprinter, der Möglichkeit der Fahrradmitnahme auch in Regionalbussen und der Erreichbarkeit von Mobilitätsdrehscheiben mit dem Fahrrad wolle man intensiv arbeiten. Die Schaffung sicherer Rad-Parkzonen und Rad-Abstellmöglichkeiten im öffentlichen Raum soll Erleichterungen für Alltagsradler bringen. Im touristischen Bereich habe Kärnten ein hohes Potenzial als Raddestination, „wir dürfen uns aber nicht auf schon Erreichtem ausruhen, sondern müssen konsequent an unserem radfreundlichen Image arbeiten“, sagte Schuschnig. Er nannte Projekte wie eine landesweit einheitliche Beschilderung zu touristischen Zielen sowie von Mountainbike-Routen, Investitionen in die E-Bike-Infrastruktur auf Bergstrecken sowie die Einführung einer eigenen Rad-Card, um Rad und Bahn besser vernetzen zu können.

40 der 140 Maßnahmen im Masterplan werden heuer bereits in Angriff genommen. Und so intensiv soll es bis 2025 und darüber hinaus auch weitergehen. „Es wird jedes Jahr eine herausnehmbare Karte zum Radmasterplan geben, auf der die pro Jahr geplanten Maßnahmen transparent abgebildet sein werden“, kündigten Gruber und Schuschnig an. Im Anschluss an die Präsentation fand die Verlosung für die Preise des Ideenwettbewerbs „Kärnten am Rad“ statt. Sie wurden von den Partnern Bärenbikes, Hervis sowie Papin-Sport zur Verfügung gestellt.



Rückfragehinweis: Büros LR Gruber/LR Schuschnig
Redaktion: Oberlechner/Böhm
Fotohinweis: Büro LR Gruber


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.