Presseaussendungen

LOKAL

Historischer Tag: Durchschlag im Koralmtunnel

17.06.2020
LH Kaiser: „Koralmbahn bzw. die Baltisch-Adriatische Verkehrsachse ist eine Lebensader, die von enormer Bedeutung für den Lebens- und Wirtschaftsstandort Kärnten ist!“ - LR Schuschnig: „Durchschlag des Koralmtunnels läutet neues Zeitalter für die Kärntner Mobilität und den Wirtschaftsstandort ein.“ - Von vereinbarten 140 Millionen Landesanteil bereits 70 bezahlt


Klagenfurt (LPD). Es ist geschafft! In der Nordröhre des Koralmtunnels zwischen Kärnten und der Steiermark erfolgte heute, Mittwoch, der Durchschlag. Damit sind alle Vortriebsarbeiten abgeschlossen. 18 Jahre nach den ersten Probebohrungen sind die Vortriebsarbeiten für beide Röhren des 33 Kilometer langen Koralmtunnels fertig. Als positives Signal nach der schwierigen Phase der COVID19-Beschränkungen wertet Landeshauptmann Peter Kaiser diesen geschichtsträchtigen Baufortschritt. Der Landeshauptmann gratuliert und dankt allen, die an diesem Erfolg beteiligt waren.

„Im wahrsten Sinne des Wortes erstrahlt für Kärnten wieder nach und in einer besonders schwierigen, düsteren Zeit ein helles, verheißungsvolles Licht am Ende des Tunnels“, so Kaiser. Solche Erfolge würden in der schwierigen Phase nach dem Lockdown Hoffnung geben. „Bauprojekte wie dieses sichern das Bestehen von heimischen Unternehmen und schaffen dringend nötige Arbeitsplätze. Der heutige Tag vereint uns zudem noch mehr mit Europa“, untermauert der Landeshauptmann die Bedeutung der Koralmbahn. Sie habe nicht nur für Kärnten und die Steiermark, sondern auch für Österreich und Europa essentielle Bedeutung. „Die Bahn ist Teil der Baltisch-Adriatischen- Verkehrsachse, welche die Ostsee mit den Häfen an der Oberen Adria verbindet“, weiß der Kärntner Landeshauptmann. Kärnten und die Steiermark bzw. Österreich würden an das international bedeutende transeuropäische Verkehrskernnetz angebunden. „So ist die Koralmbahn bzw. die Baltisch-Adriatische Verkehrsachse eine Lebensader, die von enormer Bedeutung für den Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsstandort Kärnten und damit für die Sicherung von Betriebsstandorten sowie die Neuansiedlung von Unternehmen ist“, betonte Kaiser.

„Mit der Fertigstellung des Koralmtunnels wird für Kärntens Pendlerinnen und Pendler und für unsere Mobilität ein neues Zeitalter eingeläutet. Der Koralmtunnel und die Anbindung Kärntens an die Baltisch-Adriatische Verkehrsachse sowie an die Ballungszentren in Österreich ist eine Jahrhundertchance für den gesamten Wirtschaftsstandort Kärnten und zukunftsrelevant“, so Mobilitäts- und Wirtschaftslandesrat Sebastian Schuschnig. Die künftig verkürzte Reisezeit von 45 Minuten zwischen Klagenfurt und Graz hebe die Lebensqualität in Kärnten und steigere die Attraktivität für neue Investoren und Betriebsansiedelungen in Kärnten. „Nächster Schritt muss die Errichtung einer eigenen Güterverkehrstrasse und die Sicherung der Lärmschutzmaßnahmen bis zur Inbetriebnahme der Koralmbahn 2025 sein. Nur so können die Anrainer im Zentralraum auch ausreichend geschützt werden.“

Die 130 Kilometer lange Koralmbahn zwischen Graz und Klagenfurt soll 2025 fertiggestellt werden. Das bedeutet dann eine Fahrtzeit von 45 Minuten zwischen den beiden Landeshauptstädten. Die Reisezeit von Wien nach Klagenfurt beträgt 3 Stunden 30 Minuten. Entlang der kommenden Hochleistungsstrecke befinden sich mehr als 100 Brücken und Unterführungen. Im Zuge des Baus werden zudem elf Haltestellen und Bahnhöfe modernisiert.

Die Koralmbahn ist ein Jahrhundertprojekt mit einer Investitionssumme von 5,4 Milliarden Euro (gemäß Rahmenplan 2018 - 2023, vorausvalorisiert auf Projektende). Seitens des Landes Kärnten und der Steiermark wird aufgrund der Vereinbarung mit den ÖBB aus dem Jahr 2004 ein unnverzinster pauschalierter Zuschuss in 18 gleichbleibende Raten in Höhe von € 7,78 Mio. (Gesamtleistung jeweils € 140 Mio. je Bundeslang) geleistet. 70,02 Millionen Euro hat das Land Kärnten bisher geleistet. Im Zuge der notwendigen Befreiung Kärntens aus der Hypo-Heta-Haftungszwangsjacke ist es dem Land in Verhandlungen mit den ÖBB gelungen, die Raten für die Jahre 2016, 2017, 2018 und 2019 auszusetzen und zinsenlos in die Jahre 2026 bis 2030 zu verschieben.


Rückfragenhinweis: Büro LH Kaiser, Büro LR Schuschnig
Redaktion: Susanne Stirn
Fotohinweis: LPD Kärnten/Fritz/Bauer


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.