News

POLITIK

Regierungssitzung 2 - Kärntner Familien- und Jugendkarte: Mehr Budget für Kärnten Card-Initiative

30.06.2020
LR.in Schaar: Schon 14.000 Neuanträge für Kärntner Familien- und Jugendkarte - Finanzielle Mittel werden aufgestockt - Aktion läuft noch bis 15. Juli


Klagenfurt (LPD). Mit 15. Juni startete das Land Kärnten eine einzigartige Initiative, die nicht nur den Kärntner Familien, sondern auch der Kärntner Wirtschaft in schwierigen Zeiten helfen soll. Noch bis zum 15. Juli gibt es mit der kostenlosen Kärntner Familienkarte oder der Kärntner Jugendkarte die Kärnten Card um 50 Prozent ermäßigt. „Mit dieser Kooperation wurde eine Möglichkeit für die Familien und Jugendlichen in Kärnten geschaffen, gute Freizeitangebote trotz manchmal möglicherweise schwieriger finanzieller Situation in unserem Bundesland in Anspruch nehmen zu können. Ich freue mich, dass die Spezialaktion bisher so gut angenommen wird“, teilte heute, Dienstag, nach der Regierungssitzung Familien- und Jugendreferentin LR.in Sara Schaar mit.

Seit dem Start wurden beim Land Kärnten bisher knapp 14.000 Anträge auf Ausstellung der Kärntner Familienkarte eingereicht sowie rund 2.200 Anträge auf Refundierung einer bereits gekauften Kärnten Card eingebracht. „Aufgrund des überraschend großen Erfolges werden die finanziellen Mittel von bisher 250.000 Euro aufgestockt“, so Schaar.

Jede Kärntner Familie, auch alleinerziehende Mütter und Väter, Scheidungseltern, Pflegeeltern sowie Großeltern können die Kärntner Familienkarte kostenlos unter www.kaerntnerfamilienkarte.at beantragen, wenn Eltern und Kinder ihren Hauptwohnsitz in Kärnten haben. Die Kärntner Jugendkarte bekommt man, wenn man zwischen 6 und 19 Jahre alt ist und schon eine Schüler- oder Lehrlingsfreifahrt beantragt hat. Inhaberinnen und Inhaber der Kärntner Familien- oder Jugendkarte, die zwischen dem 15. Juni und 15. Juli 2020 eine Kärnten Card kaufen, erhalten diese bei den offiziellen Verkaufsstellen um den halben Preis.

Aber auch für all jene, welche die Kärnten Card vor dem Aktionszeitraum erworben haben und die Familienkarte schon zuvor besessen haben, gibt es auf Antrag die Möglichkeit die Hälfte des Verkaufspreises rückerstattet zu bekommen. Alle anderen können diesen Vorteil erst im nächsten Jahr genießen. „Eine Kärntner Familienkarte zu haben, zahlt sich also aus, denn es gibt noch viele weitere Vorteile und Aktionen“, betonte Schaar.

I N F O S: www.kaerntnerfamilienkarte.at, www.kaerntnerjugendkarte.at, www.kaerntencard.at



Rückfragehinweis: Büro LR.in Schaar
Redaktion: Plimon/Zeitlinger