Presseaussendungen

LOKAL

Coronavirus 319: Infizierte Klagenfurterin – alle Kontakte werden getestet

11.07.2020
Koordinationsgremium tagte – 120 Kontakte zu infizierter Klagenfurterin können getestet werden – LH Kaiser per Video aus Homeoffice zugeschalten – Einhaltung der zeitlich und örtlich begrenzten Mund-Nasen-Schutz-Pflicht wurde von Bezirksverwaltungsbehörde und Exekutive kontrolliert


Klagenfurt (LPD). Kurzfristig einberufen, fand heute, Samstag, in der Kärntner Landesregierung eine Sitzung des Experten-Koordinationsgremiums in Anwesenheit von Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner und Landesrat Martin Gruber statt. Grund war die Clusterbildung rund um eine infizierte Klagenfurterin (wir haben berichtet). Es konnten vorerst120 Kontakte eruiert werden. Per Video aus dem Homeoffice war auch Landeshauptmann Peter Kaiser zugeschalten. Er versicherte abermals, dass er sich gesund und fit fühle, aber selbstverständlich in der angeordnete häuslichen Absonderung bleiben werde. Er dankte allen Verantwortlichen für die rasche und effektive Abhandlung der zu treffenden Maßnahmen in seinem aber auch in allen anderen Fällen. Nur so könne verhindert werden, dass neue Infektionsherde entstehen. Kaiser werde auch an der Regierungssitzung kommende Woche per Video zugeschalten teilnehmen. Ein zweiter Abstrich wurde bei ihm bereits abgenommen – das Testergebnis wird morgen erwartet. Nachdem der erste Test bei ihm keine Coronainfizierung ergab, bedeutet das, dass auch all jene Personen, mit denen der Landeshauptmann bis dahin In Kontakt war, keine Virusübertragung von ihm zu befürchten haben.

Die Sitzungen des Expertenkoordinationsgremiums werden ab sofort wieder ausgeweitet und finden zwei Mal wöchentlich statt.

Um sicher zu gehen, dass es ausgehend von der infizierten Klagenfurterin keine weiteren Ansteckungen gibt, können sich alle Kontakte, entgegen der sonst üblichen Vorgehensweise auch jene Kontakte der Kategorie 2 testen lassen. Menschen die mit einem Verdachtsfall Kontakt hatten, deren erstes Testergebnis negativ war, sind laut Experten nicht gefährdet, so ist es auch bei Kaisers Kontakten. Alle Personen die vor der Testung gestern Kontakt haben, sind sicher nicht infiziert. Bringt der Abstrich allerdings ein positives Testergebnis, werden alle Kontakte ab 48 Stunden vor Symptombeginn zurückverfolgt – für sie bestand ein potenzielle Infektionsrisiko. Momentan ist angedacht, dass Kontaktpersonen der Kategorie 1 künftig nicht nur häuslich abgesondert, sondern auch immer gleich getestet werden. Die Teststrategie wird derzeit unter Berücksichtigung aktueller wissenschaftlicher Evidenz bundesweit einheitlich überarbeitet.

Seit heute gibt es in Kärnten zwei neue Infektionen. Es handelt sich um eine Person aus dem Bezirk Villach Land (die Datenerhebung und das Contact Tracing sind angelaufen) und eine Person aus Spittal. Letztere war im Krankenhaus Lienz und wurde nachhause entlassen – sie wird daher jetzt wieder Kärnten zugerechnet.

Großteils eingehalten wurde die seit gestern, Freitag, Abend verordnete Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in den Tourismus-Hotspots in den Bezirken Klagenfurt Land, Villach Land und Völkermarkt. In St. Kanzian habe es im Rahmen der Kontrollen keine besonderen Vorkommnisse gegeben. Zehn Anzeigen und mehrere Organstrafmandate habe es hingegen in Velden gegeben. Die Einhaltung der Mund-Nasen-Schutz-Pflicht soll weiterhin durch die Bezirksverwaltungsbehörde und die Exekutive durchgeführt werden. Aufgrund der geplanten Ausweitung der stichprobenartigen Grenzkontrollen wurde jetzt zudem ein Assistenzeinsatz des Bundesheeres angefordert.


Rückfragehinweis: Landespressedienst Kärnten, Gerd Kurath
Redaktion: Susanne Stirn

Fotohinweis: Shutterstock


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.