News

LOKAL

Lehrgang Politische Bildung - Erhöhung des Frauenanteils in der Politik

31.07.2020
LR.in Schaar, Frauenbeauftragte Gabriel: Start für Lehrgang Politische Bildung am 16. Oktober 2020 – Anmeldungen ab sofort möglich - Wichtige Initiative zur Erhöhung des Frauenanteils in der Politik


Klagenfurt (LPD). Der überparteiliche Lehrgang Politische Bildung, startet erneut am 16. Oktober 2020. „Mit ihm soll Frauen das passende Rüstzeug mitgebgeben werden und er soll ihnen auch ihre Gestaltungsmöglichkeiten aufzeigen“, teilte heute, Freitag, Frauenreferentin LR.in Sara Schaar mit.

Mit dem Lehrgang, seine Angebote und Inhalte werden nach jedem Durchgang angepasst, will man Frauen begeistern, sich aktiv an der Politik zu beteiligen. In fünf Modulen erhalten die Teilnehmerinnen u.a. Informationen von der Kommunal- bis hin zur EU-Politik, zu rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen, demokratischen Beteiligungsprozessen sowie zur Medien- und Öffentlichkeitsarbeit in den politischen Bereichen.

„Themenabende, die sich etwa mit dem Datenschutzrecht oder Gender-Budgeting beschäftigen, ein erstklassiger Pool an Vortragenden sowie individuelle Coachings runden das Angebot ab", gab Martina Gabriel, Frauenbeauftragte des Landes Kärnten bekannt. Zu den Referentinnen und Referenten zählen u.a. die Politik- und Rechtswissenschaftlerin Kathrin Stainer-Hämmerle, "Die Presse"-Kolumnistin Anneliese Rohrer und der Politik- und Medienberater Peter Plaikner.

„Wir brauchen mehr Frauen in der Politik, wenn wir eine demokratische Vertretung der Interessen aller wollen“, betonte Schaar. Die Frauenreferentin ist überzeugt, dass die bevorstehenden Gemeinderats- bzw. Bürgermeisterinnen und Bürgermeisterwahlen die optimale Gelegenheit für den Einstieg in die Politik seien. „Einer Erhebung des Österreichischen Gemeindebundes zufolge lag der Frauenanteil in Gemeinderäten im Juli 2019 österreichweit bei 23 Prozent. In Kärnten waren es nur knapp über 18 Prozent. Bei Bürgermeisterinnen kommt Kärnten auf nur neun Gemeindechefinnen bei 132 Gemeinden“, nannte Schaar konkrete Zahlen.

„Wir können Frauen nur weiterhin dazu ermutigen, sich für den Weg der aktiven Mitbestimmung zu entscheiden. Es lohnt sich“, sagte Gabriel. Frauen machen mit knapp 51 Prozent mehr als die Hälfte der Bevölkerung aus, sind aber nicht ausgewogen in politischen Entscheidungspositionen vertreten. „Ein Großteil der Bevölkerung wird nicht angemessen repräsentiert“, so Gabriel.

I N F O: Anmeldeschluss zum Lehrgang ist der 15. September 2020. Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden sich unter https://frauen.ktn.gv.at/


Rückfragehinweis: Büro LR.in Schaar
Redaktion: Plimon/Hrastnik/Zeitlinger