News

LOKAL

Coronavirus 338: BH Wolfsberg hebt Verordnung zu zeitlich und örtlich begrenzter Mund-Nasen-Schutz-Pflicht auf

31.07.2020
Verordnung bezüglich Stadtgemeinde Wolfsberg gilt ab heute, 20.00 Uhr nicht mehr


Klagenfurt (LPD). In der Stadtgemeinde Wolfsberg gilt ab heute, Freitag, 20.00 Uhr nicht mehr die zeitlich und örtlich begrenzte Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Die Bezirkshauptmannschaft Wolfsberg hebt nämlich die entsprechende Verordnung vom 10. Juli 2020 auf.

Konkret waren laut nunmehr aufgehobener Verordnung in der Stadtgemeinde Wolfsberg folgende öffentliche Orte betroffen: Johann-Offner-Straße (Grundstücke Nummer 150/7 und 150/8, je KG 77258 Wolfsberg Obere Stadt) im räumlichen Bereich zwischen der Verkehrstafel „KURZPARKZONE“ auf Höhe des Objektes Johann-Offner-Straße 11 und der Verkehrstafel „BEGEGNUNGSZONE“ auf Höhe des Objektes Hoher Platz Nr. 21; B70 Packer Straße (Grundstück Nummer 316/2, KG 77232 Priel) und deren Nebenstraße (Grundstück Nummer 244/13, KG 77232 Priel) im räumlichen Bereich zwischen Straßenkilometer 92,663 und 92,796; Lagerstraße (Grundstück Nummer 185/24, KG 77232 Priel) im räumlichen Bereich zwischen den Grundstücken Nummer 185/16 und 185/21, je KG 77232 Priel.

Rückfragehinweis: Landespressedienst
Redaktion: Markus Böhm