News

LOKAL

Coronavirus 339: Mögliche Kontakte im Casino Velden werden von Behörde informiert

31.07.2020
Positiv getestete Vorarlbergerin war im Casino Velden – Casino und Behörden reagieren mit sofortigen Präventionsmaßnahmen - Kontakte dank vorbildlicher Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Behörden rasch festgestellt - Besucherinnen und Besucher werden von der Behörde informiert


Klagenfurt (LPD). Wie heute, Freitag, bekannt wurde, war jene Vorarlbergerin, die nach ihrer Rückkehr aus Kärnten positiv auf das Coronavirus getestet wurde, am 25. 7. 2020 zwischen 20 und 22 Uhr im Casino Velden. Unmittelbar nach der Meldung von Seiten der Behörde hat das Casino reagiert – rasch konnten insgesamt sechs direkte Kontakte zur Erkrankten (fünf Mitarbeiter und ein Gast) festgestellt werden. Sie werden getestet. Präventiv werden jetzt aber, in einer vorbildlichen Kooperation zwischen dem Unternehmen und der zuständigen Behörde alle Personen, die am besagten Tag ebenfalls im Casino Velden registriert waren, von der Bezirksverwaltungsbehörde schriftlich über die Möglichkeit eines Kontaktes mit der Infizierten informiert. Insgesamt werden rund 750 Schreiben versendet. Jene Personen, die sich nicht im oben genannten Zeitraum im Casino aufgehalten haben, können das Schreiben als gegenstandlos betrachten. Aufgrund der unternehmenseigenen Corona-Sicherheitsmaßnhamen haben sich zu keinem Zeitpunkt mehr als 400 Personen im Casino Velden aufgehalten. Im Sinne des Eigenschutzes und einer Vermeidung der Weiterverbreitung der Infektion werden die Betreffenden in dem Brief aufgefordert, sich unter der österreichweiten Rufnummer 1450 zu melden. Ihnen wird die Möglichkeit einer kostenfreien Testung angeboten.

Um eine Überlastung der Telefone zu vermeiden, wird ausdrücklich darum gebeten, dass nur die Adressaten des behördlichen Schreibens sich unter der Nummer 1450 melden. Dort liegt auch eine Liste aller Test-Berechtigten auf.

Im Casino Velden wurden bereits alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die am 25. Juli im Dienst waren getestet. In den kommenden Tagen werden Tests an allen anderen Bediensteten des Casinos durchgeführt.

Die Nachverfolgung aller Kontakte, welche die Vorarlbergerin in Velden gehabt hat, wurden von den Behörden streng nach Vorgaben abgearbeitet. Grundsätzlich gilt, dass sich Jede oder Jeder der sich krank fühlt, telefonisch Kontakt zu einem Arzt aufnehmen soll, beziehungsweise die Möglichkeit hat, sich unter der österreichweiten Rufnummer 1450 beraten zu lassen.


Rückfragehinweis: Landespressedienst, Gerd Kurath 0664 8053610201
Redaktion: Susanne Stirn