Presseaussendungen

LOKAL

Kärnten startet bestens vorbereitet ins neue Schuljahr

10.09.2020
Schulstart mit Appell des Landeshauptmannes und Leitfaden für Corona-Umgang – Kaiser: Herausforderungen gemeinsam bewältigen, auf eigene Handlungsfähigkeit vertrauen – Leitfaden für Bildungseinrichtungen liegt auf


Klagenfurt (LPD). Mit einem Appell von Bildungsreferent und Landeshauptmann Peter Kaiser startet Kärnten kommenden Montag ins neue Schuljahr. Zudem liegt der Leitfaden der Bildungsdirektion für Pädagogen, Eltern und Schüler auf, der Klarheit für den Schulalltag schafft und den Umgang mit Corona erleichtert. 33.249 Pflichtschülerinnen und Pflichtschüler, davon 5.637 Taferlklassler (+15) werden am Montag unter geänderten Vorzeichen in den Schulalltag und in ihre 1.893 Klassen zurückkehren, das sind um 245 Schüler weniger als im Vorjahr. Im Bereich der weiterführenden Schulen sind es 26.800 Schüler an 49 Bundesschulstandorten.

Kaiser: „Ich appelliere als Landeshauptmann und als Bildungsreferent anlässlich des Schulstarts an alle: Stellen wir uns den coronabedingten Herausforderungen gemeinsam, nehmen wir sie an und bewältigen wir sie. Und ich meine alle – Schulbehörden, politische Verantwortungsträger, Eltern, Pädagogen und Mitarbeiter. Vertrauen wir auf unsere eigenen Handlungsfähigkeiten. Damit wir den Schulstart gut schaffen, haben wir gemeinsam mit der Bildungsdirektion alle Vorbereitungen getroffen!“ Kaiser verweist damit auf einen 20-seitigen Leitfaden, den die Bildungsdirektion mit Direktor Robert Klinglmair unter dem Titel „Schule im Herbst 2020“ aus den Corona-Konvoluten des Bundes erstellt hat, um die Pädagogen des Landes durch die Vielzahl an Verordnungen, Empfehlungen und Maßnahmen zu führen.

Seit Mitte August sei laut Klinglmair klar, dass der Schulalltag mit September zurückkehre. „Viele Unterlagen, die Ampel, zahlreiche Maßnahmen und Verordnungen – die Informationsflut ist groß, ebenso wie die Unsicherheit. Mit dem Leitfaden wollen wir Klarheit und Sicherheit schaffen, auch wenn es diese zu 100 Prozent nicht geben kann“, so Klinglmair. Der Leitfaden sei eine Hilfestellung aber kein Mittel hellzusehen. „Wir wissen nicht, wie sich Corona entwickeln wird, aber wir sind bestens vorbereitet“, bekräftigt der Bildungsdirektor. Kaiser kann darauf verweisen, dass Kärnten in den abgelaufenen Coronaschulmonaten nur einen einzigen bestätigten Coronaverdachtsfall zu vermelden hatte. „Wir werden auch im normalen Schulbetrieb gut übers Jahr kommen, wenn wir die Regeln einhalten. Das Koordinationsgremium des Landes beschäftigt sich zudem mit den Auswirkungen der Ampelschaltung auf die Schulen. Wir werden am Freitag wissen, was am Montag umzusetzen ist“, betonte Kaiser.

Im Leitfaden sind die Aufgaben, die Hygienemaßnahmen genau beschrieben, sind die notwendigen Schritte bei Verdachtsfällen aufgelistet und wird erklärt, wann ein Verdachtsfall ein Verdachtsfall ist. Mit eigenen Mail-Adressen und Hotlines will das Land Kärnten ab Montag für die 4.421 Pädagoginnen und Pädagogen täglich bis 18 Uhr mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Kaiser fasste zusammen: „Wir schaffen ein Höchstmaß an Sicherheit, wir behalten viele Überhanglehrer, wenn Lehrer als Risikopatienten freigestellt werden müssen, wir sind täglich am Ball und beobachten und wir können rasch agieren!“
Der Leitfaden, sowie sämtliche Hotlines und email-Adressen werden auf www.bildung-ktn.gv.at abrufbar sein.

Zur Statistik verwies der Bildungsreferent gemäß dem Schulstandortekonzept auf vier Schulauflassungen in Ettendorf, Maria Elend, Rosenbach und einer Volksschule in Ferlach und konnte die erfreuliche Entwicklung im Ganztagsschulbereich dokumentieren. 2013 wurde das Ganztagsschulangebot von 2.416 Schülern in Anspruch genommen. Mit dem neuen Schuljahr sind es 7.250 Schülerinnen und Schüler, die die Nachmittagsbetreuung nutzen. Das Land Kärnten unterstützt jede Gruppe mit rd. 8.000 Euro zusätzlich zur Bundesförderung (16 Mio. Euro). Ebenso positiv entwickelt sich die Inklusion in Kärnten. 1.698 Schüler mit einem sonderpädagogischen Förderbedarf starten am Montag in Kärnten ins neue Schuljahr, das sind 3,8 % der Pflichtschüler. 92 % der Kinder, die einen Sonderbedarf haben, werden in Kärnten in Regelklassen gemeinsam mit nicht beeinträchtigten Kindern unterrichtet.


Rückfragehinweis: LH Kaiser
Redaktion: Gerlind Robitsch
Fotohinweis: Landespressedienst/Helge Bauer


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.