Presseaussendungen

LOKAL

Arbeiterkammer greift gesellschaftspolitisches Hauptthema „Corona“ auf

22.10.2020
Corona-Krise – Herausforderung für die Demokratie – Thema bei diesjährigen Kärntner Gesprächen zur demokratiepolitischen Bildung – Kaiser: Krise Chance für starken Sozialstaat – Erbschafts- und Vermögenssteuern kein Tabu, Grundeinkommen Frage der Zeit


Klagenfurt (LPD). Zur Tradition gehören mittlerweile die Kärntner Gespräche zur demokratiepolitischen Bildung, heuer fanden sie unter den strengen Coronaregeln statt und behandelten auch das derzeitige gesellschaftspolitische Thema schlechthin. „Corona-Krise – Herausforderungen für die Demokratie“, lautet der Titel der Gespräche, die heute Donnerstag von 9 bis 13 Uhr in der Arbeiterkammer Kärnten stattgefunden haben. Landeshauptmann Peter Kaiser ließ es sich auch heuer nicht nehmen, bei den Abschlussgesprächen dabei zu sein.

Soziale, ökonomische, gesundheitliche Auswirkungen der Pandemie wurden ebenso beleuchtet wie gesellschaftliche und politische. Landeshauptmann Peter Kaiser fasste die derzeitige Coronasituation in Kärnten mit aktuell 407 aktiv Infizierten zusammen, einem Anteil von 0,07% an der Bevölkerung. „Wir können Kärnten nicht isoliert betrachten, auch wenn unsere Infektionszahlen besser sind, als in anderen Ländern. Faktum ist: die Krise verstärkt die Schere zwischen Arm und Reich. Es ist also eine Grundbedingung für die Zukunft, den unverzichtbaren Sozialstaat zu stärken und mit einer klaren Verteilungspolitik die Armut zu verhindern“, so Kaiser. So sei auch ein Grundeinkommen, dessen Grundpfeiler es schon gibt, nur noch eine Frage der Zeit.

Der Landeshauptmann brachte das Beispiel des Sozialhilfegesetzes. Kärnten habe die Vorgaben des Bundes evaluiert und nicht zu 100 % übernommen. Entstanden sei laut Kaiser ein Sozialhilfegesetz, das vor allem auf all jene Rücksicht nehme, die in die Mindestsicherung rutschen oder jene, die aus anderen Ländern eine Heimat in Kärnten suchen. „Mit jedem Tag der Krise steigt die Arbeitslosigkeit. Kärnten steuert mit einem 100-Mio. Euro-Konjunkturpaket und dem höchsten Budget für den Arbeitsmarkt seit 20 Jahren dagegen. Wir unterstützten nicht nur die Produktion, wir haben vor allem den Arbeitsmarkt im Auge“, erklärte Kaiser. So sei es auch gelungen, die Jugendarbeitslosigkeit in den Vergleichsmonaten zum Vorjahr, zu senken.

Kaiser hielt klar fest, wie er sich eine klare Verteilungspolitik vorstellt: „Es kann kein Tabu mehr sein, über die Erbschafts- und Vermögenssteuern nachzudenken. Auch wenn jene in der Krise verlieren, so muss trotzdem das gesellschaftliche Gefüge und die verstärkte Armutsvermeidung im Vordergrund stehen“, sagte Kaiser. Kritik übte Kaiser zum wiederholten Mal am Fehlen einer Public Health Strategie des Bundes. „Man muss ganz genau überlegen, ob manche Schutzmaßnahmen mehr Hilfe oder mehr Schaden in der Gesellschaft anrichten“, so Kaiser und sprach damit die völlige Isolation pflegebedürftiger Menschen in der ersten Coronawelle an.

Der Landeshauptmann erläuterte des Weiteren, wie Kärnten budgetär gegensteuert, um wirtschaftliches wie gesellschaftliches Leben in Kärnten aufrecht zu erhalten und nannte die Gemeindehilfspakete von 250 und 20 Millionen Euro.

Die Kärntner Gespräche zur demokratiepolitischen Bildung 2020 boten heuer einen Blick auf die Corona-Pandemie 2020 und warfen die Frage auf: In welcher Welt wollen wir in Zukunft leben? Der Ruf nach einem „Zurück zur Normalität“ wirft die Frage auf, welcher gesellschaftliche Normalzustand in Zukunft anzustreben wäre? Wie kann das demokratische Gemeinwesen gestärkt und welche Prioritäten sollten in Gesellschaft, Wirtschaft und im sozialen Gefüge stabilisiert und ausgeformt werden?
Vorträge hielten Barbara Blaha vom Momentum Institut in Wien, Markus Marterbauer von der AK Wien, Barbara Prainsack von der Uni Wien und Veronika Bohrn Mena von der Gewerkschaft GPA-djp, Wien. Sie alle waren auch bei den Abschlussgesprächen mit LH Kaiser anwesend. Der Vormittag wurde moderiert von Heinz Pichler, von der AK Kärnten. Auf Grund der Coronapandemie war die Veranstaltung live im Internet zu verfolgen und wurde auch ein Online-Chat angeboten.


Rückfragenhinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Gerlind Robitsch
Fotohinweis: AK/Pöschl


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.