Presseaussendungen

LOKAL

Regierungssitzung 2 - Paket in Höhe von sieben Millionen Euro für Sozialbereich fixiert

17.11.2020
LHStv.in Beate Prettner: Mehr als 7.000 Kärntnerinnen und Kärntner, vor allem Kinder und Jugendliche, profitieren von beschlossenen Maßnahmen – Corona verschärft Situation von psychotherapeutischen Diensten über Mutter-Kind-Wohnen bis zu Spielsucht


Klagenfurt (LPD). „In der heutigen Regierungssitzung habe ich ein Maßnahmenpaket im Sozialbereich eingebracht, das vor allem im Kinder- und Jugendbereich nachhaltige Arbeit ermöglicht und diesen weiter stärken wird“, informierte Sozialreferentin Beate Prettner in der anschließenden Pressekonferenz. Das beschlossene Fördervolumen beläuft sich auf rund 7 Millionen Euro. „In Summe sprechen wir von 7.000 Betroffenen, die von den Maßnahmen und Unterstützungen profitieren werden“, betonte Prettner. „Und was den Arbeitsmarkt betrifft, so sichert dieses Sozialpaket knapp 300 Arbeitsplätze – das ist vor allem in der derzeitigen Corona-Situation ein wesentlicher Aspekt“, betonte die Sozialreferentin.

Apropos Corona-Situation: „Das Sozialpaket macht nicht zuletzt deutlich, in wie vielen unterschiedlichen Sozialbereichen sich die Pandemie niederschlägt. Es geht längst nicht nur um einen massiven Anstieg bei finanziellen Förderungen wie etwa die HIBL, sondern auch um einen Anstieg bei psychologischen Beratungen und Therapien, aber auch um gewaltpräventive Maßnahmen“, sagte Prettner.

Konkret erhält die AVS für die ambulante Erziehungshilfe (Frühförderung und Lernförderung) 2,07 Millionen Euro. Mit diesen Mitteln werden Kinder mit Behinderung und deren Eltern unterstützt. Das Angebot ist vielfältig und reicht von der Frühförderung beeinträchtigter Kinder im Kindergartenbereich über außerschulischer Betreuung bis hin zur Nachbetreuung und Unterstützung in Institutionen und zu Hause. „Jährlich werden rund 1600 Kinder unterstützt und gefördert; und 99 hochqualifizierte Arbeitsplätze werden gesichert“, betonte die Sozialreferentin.

Die physiotherapeutischen Ambulanzen der AVS erhalten einen Betriebszuschuss in der Höhe von 1,51 Millionen Euro. Im Bereich der physiotherapeutischen Ambulanzen geht es vor allem um die Früherfassung, Therapie und Beratung von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderungen und/oder Entwicklungsstörungen. Prettner: „Neben der Physiotherapie gehören auch die Ergo- und Logotherapie zum Leistungsangebot. Wir sprechen von mehr als 1600 Kindern und Jugendlichen und von 51 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.“

1,53 Millionen Euro Betriebszuschuss fließen an die AVS für den Psychologisch-Psychotherapeutischen Dienst für Kinder, Jugendliche und Familien. Auch hier liegt der Schwerpunkt ganz deutlich auf der Vorsorge und Prävention. Wie Prettner erklärte, werde schon möglichst früh versucht, psychische Probleme, Entwicklungsstörungen, interaktive Störungen und andere Symptomformen zu erkennen und in weiterer Folge gezielt Hilfestellungen zu bieten. Von diesem Service profitieren jährlich rund 3.000 Klienten. „Auch hier rechnen wir coronabedingt mit einem Anstieg.“

Das Mutter-Kind-Wohnen „Aufwind“ der AVS wird mit 485.000 Euro unterstützt. 21 Frauen mit 22 Kindern wurden hier zuletzt betreut. Bei diesem Angebot geht es nicht nur allein darum, den Betroffenen ein Dach über dem Kopf zu bieten - vielmehr soll ihnen die psychologische Unterstützung geboten werden, sodass Lebenskrisen nachhaltig bewältigt und neue Lebensperspektiven entwickelt werden können. „Die Corona-Situation wird sicher einen weiteren Zulauf beim Mutter-Kind-Wohnen lostreten“, meinte Prettner. Sie erinnerte daran, dass erst vor wenigen Tagen im Sozialzentrum Wernberg das erste 24-Stunden betreute Mutter-Kind-Wohnen (mit acht Kleinwohnungen) im Süden Österreichs eröffnet wurde.

Ebenfalls mit einem coronabedingten Zulauf kämpft die Juno Klagenfurt: Diese wird mit rund 345.000 unterstützt, das ist ein Plus von 5,1 Prozent. Die Juno bietet zehn Plätze und 2 Notfallplätze für Jugendliche an. „Die Corona-Situation hat zuletzt die Auslastung ansteigen lassen, ansonsten sind pro Nacht durchschnittlich 4,4 Plätze belegt“, informierte die Sozialreferentin.

Um drei Jahre verlängert wurde der Vertrag mit der Diakonie de La Tour für die Spielsuchtambulanz (190.000 Euro pro Jahr): „Die Problematik der Spiel- und Verhaltenssüchte, insbesondere der Umgang mit sozialen Medien und Handy- und Computerspielen, wird durch die Coronakrise noch verschärft. Daher ist die Weiterführung dieses Angebotes unerlässlich“, zeigte sich Prettner überzeugt. Die Spielsuchtambulanz de La Tour Villach sei ein sehr wichtiger Teil der Versorgungslandschaft für pathologische Spieler und Menschen mit Verhaltenssüchten in Kärnten. Die Evaluierung der vergangenen zwei Jahre ergab eine Steigerung der behandelten Patienten von ca. neun Prozent. 2019 waren 124 Patienten in Langzeitbehandlung.

Einen „umgekehrten“ Effekt hatte Corona auf die Kinder- und Jugenderholungsaktion des Landes Kärnten: „Coronabedingt konnten heuer die Auslandsurlaube nicht durchgeführt werden, stattdessen wurden 8 Turnusse in Kärnten angeboten – leider haben daran weniger Kinder teilgenommen als in den Jahren zuvor“, so Prettner. 290.000 Euro wurden heute für die nächste Kinder- und Jugenderholungsaktion zur Verfügung gestellt.
Beschlossen wurde heute auch eine Förderung für pro mente Kärnten – in der Höhe von knapp 300.000 Euro (plus 4,6 Prozent): „Es geht um die Eingliederung von Menschen mit Behinderung in Arbeitsmarkt. Wir sprechen hier von 56 Plätzen“, betonte Prettner.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Grabner/Stirn


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.