Presseaussendungen

LOKAL

Coronavirus 573: Aufruf zur Massentestung und Mahnung vor Übermut

10.12.2020
LHStv.in Prettner, Dr.in Korak-Leiter, Primarius Likar: Massentestungen können asymptomatisch Infizierte herausfiltern - Negatives Ergebnis kein Freibrief – Vorsicht oberstes Gebot – Flächendeckende wöchentliche Tests in sozialen Einrichtungen des Landes


Klagenfurt (LPD). Kärnten ist gerüstet für die Massentests am 11., 12. und 13. Dezember: Tausende Helfer haben Enormes auf die Beine gestellt, um eine reibungslose und für die Kärntner möglichst unkomplizierte Teilnahme zu sichern. „Nun ist es wichtig, dass die Testmöglichkeiten auch angenommen werden. Denn die Tests sind wesentlich, um asymptomatisch Infizierte zu entdecken und herauszufiltern. Das bietet uns die Chance, weitere Infektionsketten und Cluster zu unterbinden“, appellierten heute, Donnerstag, Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner sowie Primarius Rudolf Likar und Ärztekammer-Vertreterin Maria Korak-Leiter. „Die Massentests sind so gesehen ein sinnvolles Instrumentarium. Sie helfen mit, mögliche neue Cluster gar nicht erst entstehen zu lassen“, so Prettner.

Allerdings mahnten die Gesundheitsreferentin, Likar und Korak-Leiter auch zur Vorsicht. Unison erklärten sie: „Damit Massentests nicht zum Bumerang werden, muss eines klar sein: Ein negatives Ergebnis ist kein Freibrief. Im Gegenteil: An diesem Punkt ist Verantwortung mehr denn je gefragt.“ Das heißt: Die Sicherheits- und Hygienemaßnahmen seien weiterhin zwingend erforderlich! „Der Test ist eine Momentaufnahme – bitte gehen Sie mit Ihrem negativen Testergebnis verantwortungsvoll um. Das wird das Um und Auf sein, um die Massentests zu einem Erfolg zu machen – denn der Erfolg definiert sich primär darüber, wie viele weitere Infektionen in der Folge verhindert werden können“, betonten Prettner, Likar und Korak-Leiter. Ihr Appell lautete daher: „Negativ Getestete haben mit ihrem Testergebnis sorgsam umzugehen, damit negativ auch negativ bleibt!“

Abgesehen von den Massentests am Freitag, Samstag und Sonntag verfolge Kärnten eine vorausschauende und restriktive Teststrategie in öffentlichen pflegerischen und sozialen Einrichtungen, erklärte die Gesundheitsreferentin. Konkret biete das Land Kärnten – im Übrigen als einziges Bundesland österreichweit – allen Pflegeheimen die Möglichkeit zu einer täglichen Mitarbeitertestung vor Dienstbeginn. „In den Pflegeheimen wurden die bundesweit vorgegebenen wöchentlichen Screenings zu täglichen Tests ausgebaut. Das heißt, das Land stellt den Alten- und Pflegeheimen so viele Antigentests zur Verfügung, dass jeder der rund 3.100 Mitarbeiter – zusätzlich externes Personal - jeden Tag vor Dienstantritt getestet werden kann. Diese Tests sind gemäß Screening-Verordnung freiwillig. Ich kann aber nur eindringlich dazu aufrufen und wirklich dringend appellieren, dieses tägliche Testangebot in Anspruch zu nehmen“, so Prettner. „Zusätzlich werden die Heimbewohner einmal pro Woche getestet“, informierte die Gesundheitsreferentin. „Diese regelmäßigen Testungen sind unsere große Chance, das Virus in den Einrichtungen zu bekämpfen.“ Ein Restrisiko bliebe aber immer – denn man könne Bewohner und Klienten nicht isolieren… „Das heißt, auch wenn wir regelmäßige Testungen durchführen und ein Besuchsverbot ausgesprochen haben, dürfen die Bewohner selbstverständlich die Einrichtung verlassen – zum Spazierengehen, um Verwandte zu besuchen etc. Das bleibt natürlich eine potenzielle Gefahrenquelle.“

Wöchentliche Tests werden darüberhinaus für die Mobilen Pflege-Dienste mit ihren rund 1.800 Mitarbeitern zur Verfügung gestellt. Ebenso für alle Einrichtungen für Menschen mit Behinderung (rund 1.700 Mitarbeiter), für alle 28 ZPSR-Häuser sowie für sämtliche Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe mit knapp 700 Mitarbeitern und für die 67 Mitarbeiter der Kärntner Frauenhäuser.

Sehr gut in Anspruch genommen werden auch die Testmöglichkeiten bei den niedergelassenen Ärzten, wie Korak-Leiter informierte. Hier lasse sich beobachten, wie schnell sich das Virus innerhalb einer Familie ausbreiten könne.

Die ungemein schnelle Ausbreitung thematisierte auch Primarius Likar. Er forderte eindringlich die Verantwortung jedes Einzelnen ein, aber auch jedes Unternehmens. Vor allem Lockangebote von Händlern finde er in Zeiten wie diesen unpassend. Die Gesundheit und das Eindämmen des Virus müsse vor Rabattschlachten stehen.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Grabner/Stirn
Fotohinweis: Büro LHStv.in Prettner


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.