Presseaussendungen

POLITIK

Regierungssitzung 4: Kärntner Schulbaufonds – 2021 wird in vielen Bezirken kräftig investiert

15.12.2020
LR Fellner: Voraussetzungen für beste Bildung unserer Kinder und Jugendlichen geschaffen - Der wegen Corona-Krise vom Kuratorium mittels Umlaufbeschluss genehmigte Voranschlag für 2021 beläuft sich auf mehr als 18 Millionen Euro


Klagenfurt (LPD). „Unsere Kinder sind unsere Zukunft. Für sie wollen wir nur das Beste. Und Ausbildung ist die beste Basis für ein gutes Leben. Deswegen sind auch die Investitionen des Schulbaufonds so wichtig. Darüber hinaus sind die durch die Förderungen des Schulbaufonds angeschobenen Investitionen gerade in Zeiten der Corona-Krise extrem wichtig für die heimische Wirtschaft, nicht zuletzt deswegen, weil sie Arbeitsplätze sichern und Wertschöpfung schaffen“, sagte das zuständige Mitglied der Kärntner Landesregierung, Landesrat Daniel Fellner, zum Voranschlag 2021 des Kuratoriums des Kärntner Schulbaufonds heute, Dienstag, beim Pressefoyer nach der Regierungssitzung. Der Voranschlag für das Jahr 2021 in der Höhe von 18,168 Millionen Euro wurde vom Kuratorium und heute auch vom Regierungskollegium beschlossen.

Die Aufgabe des Kärntner Schulbaufonds ist die Errichtung und Sanierung von Schulgebäuden für Volks- und Sonderschulen, Mittelschulen und Polytechnische Schulen, Berufs- und Musikschulen. „Das Land und die Gemeinden, die ja Schulerhalten sind, arbeiten hierbei bestens zusammen und stellen jährliche Fördermittel zur Verfügung", so Fellner. Mit den veranschlagten mehr als 18 Millionen Euro werden 2021 etliche Schulbau- beziehungsweise Sanierungs-Projekte unterstützt, fortgeführt, beziehungsweise gestartet. Die genannten Investitionskosten und Fördersummen beziehen sich jeweils auf den gesamten Projektzeitraum, der zumeist über das Jahr 2021 hinausgeht. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, dass Gemeinden für Projekte Kredite aufnehmen und der K-SBF diese durch jährliche Annuitätenerstattung über maximal 25 Jahre fördert.

„Große wie wichtige Projekte im ganzen Land, die den Bildungsstandort Kärnten weiter attraktivieren und einzahlen auf unser wichtigstes Kapital, nämlich die Bildung und damit Zukunft unserer Kinder. Darüber hinaus stärken sie – gerade in dieser schwierigen Zeit – regionale Wirtschaft und Arbeitsplätze“, sagte Fellner.

Das sind die Projekte im Detail:
Im Bezirk Klagenfurt:
• Die Generalsanierung und Erweiterung VS 21 Hörtendorf, die mit Kosten von knapp 3,3 Millionen Euro veranschlagt ist. Aus dem Schulbaufonds sind dafür Fördermittel in der Höhe von 1,86 Millionen Euro vorgesehen.

Im Bezirk Klagenfurt Land:
• Die Weiterentwicklung des örtlichen Bildungscampus in Maria Rain, insbesondere im Bereich der vorschulischen Kinderbetreuung. Für eine Projektstudie wurde das Architektenteam Winkler+Ruck/Hoke herangezogen, das eine umfassende Betrachtung – auch aus städtebaulicher Sicht – durchführte und einen Vorschlag für eine bauliche Weiterentwicklung des Volksschulobjektes unter Einbeziehung von Kindertagesstätte und Kindergarten ausgearbeitet hat. Die Gesamtkosten sind mit rund 9,6 Mio. Euro veranschlagt, davon werden gut 2,8 Millionen Euro an Förderungen fließen, knapp die Hälfte davon konnte aus ELER Mitteln lukriert werden. ELER, der Europäische Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums, fördert unter anderem Investitionen in soziale Einrichtungen in den Regionen.
• Die Aufstockung der Volksschulen 1 und 2 in Ferlach mit gleichzeitigem Abbruch des Schulwartgebäudes, die sich mit fast 2,8 Millionen Euro zu Buche schlagen. Hierfür gibt es insgesamt Mittel in der Höhe von 1,6 Millionen Euro aus dem Schulbaufonds.
• Die Generalsanierung samt Zubau der Volksschule in Pörtschach: Das Projekt umfasst die räumliche Adaptierungen für die Musikschule im Bereich des Turnsaales sowie die bauliche Erweiterung im Eingangsbereich der VS Pörtschach. Die Projektkosten belaufen sich auf gut drei Millionen Euro, die Förderung aus dem Schulbaufonds wird etwa 1,7 Millionen Euro ausmachen.
• Weiter ausgebaut werden soll der Bildungscampus St. Jakob im Rosental: So soll etwa in Kooperation zwischen der Marktgemeinde St. Jakob/Rosental und dem Schulgemeindeverband Villach der ehemalige Garderobentrakt der Mittelschule in Richtung Turnsaal abgebrochen und die Umkleiden sowohl für die Schule als auch die örtlichen Sportvereine neu errichtet werden. Weiters werden auch Räumlichkeiten für die örtliche Musikschule, die von der VS Maria Elend nach St. Jakob übersiedelt, neu errichtet werden. Im Bestandsobjekt selbst sollen eine Aufzugsanlage, eine Mensa (für den Campus), Räumlichkeiten für die schulische Tagesbetreuung eingebaut und der Turnsaalbestand saniert werden. Veranschlagte Kosten: 2,2 Millionen Euro, Förderung durch den Schulbaufonds: 1,1 Millionen Euro.

Im Bezirk Villach:
• Die Generalsanierung und Erweiterung der Volksschule Landskron. Hier belaufen sich die Gesamtprojektkosten voraussichtlich auf gut 8,5 Millionen Euro, insgesamt 4,2 Millionen Euro davon übernimmt der Schulbaufonds.
• Die Adaptierung und Erweiterung der VS Auen, die sich mit rund 1,35 Millionen Euro zu Buche schlagen wird, die geplante Fördersumme beträgt 684.000 Euro.

Im Bezirk Villach Land:
• Die qualitätsvolle Weiterentwicklung des Schulstandortes VS Ledenitzen. Aus einem dafür angesetzten Architekturwettbewerb, ging die Firma GPM Baumanagement, Villach – unterstützt durch die Kollitsch Architektur & Technik GmbH, Klagenfurt – als Sieger hervor. Das Siegerprojekt zeichnet sich vor allem durch eine sehr gute Neuorganisation im Innenraum aus. Voraussichtlich wird das Projekt insgesamt gut 5 Millionen Euro kosten, rund 2,8 Millionen sollen aus dem Schulbaufonds fließen.
• Die Generalsanierung der NMS Nötsch samt Integration der Expositur Bad Bleiberg: Hier sind Kosten von 3,76 Mio. Euro veranschlagt, aus dem Schulbaufonds sollen 2,4 Millionen Euro beigesteuert werden.

Im Bezirk Wolfsberg:
• Die Innensanierung der VS St. Stefan im Lavanttal. Seitens der Stadtgemeinde wurden vorläufige Baukosten von knapp 1,7 Millionen Euro angegeben. Die Förderung über den Schulbaufonds beträgt fast 1,1 Millionen Euro.

Im Bezirk Spittal:
• Die Generalsanierung des Schulstandortes MS/PTS Spittal/Drau: Das Großprojekt befindet sich derzeit in der Projektvorbereitung. Aufgrund des Projektvolumens und der Tatsache, dass noch keine Detailplanung vorliegt, wurde das Gesamtprojekt vorerst auf rund 18,0 Mio. Euro geschätzt, daraus ergibt sich eine vorläufige Schulbaufonds-Förderung von insgesamt 13,0 Mio. Euro.
• Die Generalsanierung der VS Seeboden sowie den Ausbau zur Unterbringung von zwei Kindergartengruppen um insgesamt 5,7 Millionen Euro. Aus dem Schulbaufonds soll es eine Förderung von 3,4 Millionen Euro geben.
• Die Sanierung des Bildungszentrums (VS, KiGa, KiTa) Lendorf, die insgesamt rund eine Million Euro kosten wird. Über den Schulbaufonds kommt hierzu eine Förderung von knapp 600.000 Euro.


Rückfragehinweis: Büro LR Fellner
Redaktion: Fischer/Sternig
Foto: LPD Kärnten/Helge Bauer


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.