Presseaussendungen

LOKAL

Kärnten im Demographie-Check

22.02.2021
LR Gruber: Erstmals Prognosen zur Bevölkerungsentwicklung auch auf Regions- und Gemeindeebene – Dashboard der FH-Kärnten geht im März online – Ergebnisse fließen in neue Regionalstrategien ein


Klagenfurt (LPD). Die negativen Prognosen der Bevölkerungsentwicklung für das Bundesland Kärnten sind bekannt. Wie zeigt sich der demographische Wandel aber auf Ebene der Regionen und Gemeinden Kärntens? Dieser Frage ist das Projekt „Demographie-Check: Kärnten“ nachgegangen, das die Fachhochschule Kärnten im Auftrag des Landes durchgeführt hat. Herausgekommen ist eine demographische Analyse des ländlichen Raums sowie des Kärntner Zentralraums, mit der nun erstmals Prognosedaten vorliegen, die bis auf die Gemeindeebene heruntergebrochen sind. Sie wurden heute im Rahmen einer Pressekonferenz in der Landesregierung präsentiert. „Der demographische Wandel in all seinen Facetten wird für Kärnten eine der größten Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte werden. Und dafür müssen wir uns nicht nur im ländlichen Raum, sondern auch im Zentralraum rüsten“, sagt Regionalentwicklungsreferent LR Martin Gruber.

Man habe sich daher die Auswirkungen auch für Ebenen wie Region, Kommune oder Dorf angesehen. So zeigt sich laut FH-Kärnten lediglich bei 20 Prozent der Kärntner Gemeinden eine positive Bevölkerungsentwicklung bis 2050, wobei sich die Mehrheit dieser Wachstumsgemeinden im Kärntner Zentralraum befinden. Solche und weitere Daten sollen der Öffentlichkeit und vor allem den Verantwortlichen vor Ort zur Verfügung gestellt werden. Noch im März wird ein Demographie-Dashboard online gehen, mit 3,7 Millionen visualisierten Daten, die in der finalen Version abrufbar sein werden.

„Ziel der Demographie-Checks ist es, diese Prognosen und die damit verbundenen Probleme nicht eintreten zu lassen und aktiv und engagiert an Gegenentwürfen zu arbeiten“, betont Landesrat Gruber. Wenn jede Gemeinde Kärntens bis zum Jahr 2050 pro Jahr sechs Personen hält, dann treffen die Prognosewerte für die Landesebene beispielsweise nicht ein, so das Ergebnis von Thomas Zametter von der FH-Kärnten. „Das ist ein Kampf, den das Bundesland Kärnten gewinnen kann“, betont auch Kathrin Stainer-Hämmerle. Den größten Ansatz, um dem demographischen Wandel entgegenzuwirken, sieht Stainer-Hämmerle in der Steigerung der Mobilität zum Arbeitsplatz, im leistbaren Wohnen für alle Generationen und in „weichen“ Faktoren wie der Lebensqualität, dem sozialen Zusammenhalt und in der Infrastruktur vor Ort. „Das sind gute Möglichkeiten, um Abwanderung zu verhindern und Zuwanderung zu ermöglichen“, fasst Stainer-Hämmerle zusammen.

Die Ergebnisse des Demographie-Checks sollen deshalb auch in Regionalstrategien einfließen, die derzeit im Rahmen des Masterplans Ländlicher Raum erarbeitet werden. Auch Handlungsempfehlungen für die zukünftige Regionalentwicklung könne man ableiten, um gegenzusteuern. Eine davon ist, Regionalentwicklung auf Gleichwertigkeit auszurichten. Es gehe darum, einen Chancenausgleich zwischen ländlichem Raum und Zentralraum zu schaffen und herauszuarbeiten, wo diese beiden Räume füreinander wichtige Ergänzungsfunktionen haben können. Die Kleinräumigkeit Kärntens sollte als Vorteil und Chance gesehen werden, um Vereine, Ehrenamtlichkeit und Zivilgesellschaft zu stärken. Stadt-Umland Kooperationen sollten gefördert werden. Und schließlich brauche es entsprechende öffentliche Förderinstrumente, welche die Regionalentwicklung in den Fokus rücken. Landesrat Gruber kündigte daher an, dass bereits an einem Kärntner Regionalentwicklungsgesetz gearbeitet werde, in dem auch die Abstimmung und Ausrichtung von öffentlichen Förderschienen verankert werden sollen.


Rückfragenhinweis: LR Gruber
Redaktion: Wedenigg
Fotohinweis: Shutterstock


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.