Presseaussendungen

LOKAL

Coronavirus 719: 100.000 Impfdosen in Kärnten verabreicht

27.03.2021
LHStv.in Prettner zog mit Impfkoordinatoren Veronika Burger und Ulrich Radda Bilanz und gab Ausblick auf weiteren Impfablauf


Klagenfurt (LPD). In Kärnten wurde heute die 100.000 Impfung gegen das Coronavirus verabreicht. Rund 70.000 davon sind erste Teilimpfungen, etwas mehr als 30.000 Personen sind bereits vollimmunisiert, haben also auch schon die zweite Impfung erhalten. Diese Bilanz zog heute, Samstag, Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner gemeinsam mit den Impfkoordinatoren Veronika Burger und Ulrich Radda in einer Pressekonferenz. Außerdem gaben sie einen Ausblick auf den weiteren Ablauf der Impfungen. So sollen in den nächsten 14 Tagen die Impfungen der Hochrisikogruppe zum größten Teil abgeschlossen sein. Ab Kalenderwoche 16 erwartet man sich größere Impfstofflieferungen und damit auch eine weitere Beschleunigung im Impfablauf. Gesetzt wird auf fünf permanente Impfzentren sowie die bisher 270 Impfärztinnen und Impfärzte im niedergelassenen Bereich.

„100.000 Impfdosen sind – gemessen an den vorhandenen Impfdosen – ein sehr guter Wert, aber natürlich wäre es mir als Gesundheitsreferentin lieber, wenn die Impfdosen noch schneller und in noch größeren Mengen vorhanden wären“, meinte Prettner. Konkret seien in Kärnten aktuell 13 Prozent der Bevölkerung über 16 Jahre teilimmunisiert (eine Teilimpfung) und 6,3 Prozent vollimmunisiert. Kärnten liege damit österreichweit im Spitzenfeld. Die Gesundheitsreferentin sagte, dass man bei der Impfabwicklung nicht nur davon abhängig sei, wann wieviel Impfstoff über den Bund geliefert werde. Es gehe vor allem auch darum, professionell und flexibel aufgestellt zu sein. In diesem Sinne dankte sie den Partnern Österreichische Gesundheitskasse, Österreichisches Rotes Kreuz, Ärztekammer, niedergelassene Ärztinnen und Ärzte, Apothekerkammer und Bundesheer.

Laut Prettner soll in den nächsten Tagen die Impfaktion für die Über-80-Jährigen durch die Österreichische Gesundheitskasse abgeschlossen sein. Von den rund 35.000 Personen aus dieser Gruppe haben sich fast 30.000 angemeldet und konnten sehr wohnortnahe geimpft werden. „Die älteste dieser Personen war 104 Jahre alt“, so Prettner. Ab Anfang Jänner habe man das Gesundheitspersonal bei einer sehr hohen Impfbereitschaft geimpft. „Bei den Alten- und Pflegeheimen war Kärnten sowohl beim Erststich als auch beim Zweitstich das erste Bundesland“, so die Gesundheitsreferentin weiter. In mittlerweile vier Impfrunden habe man 80 Prozent der Bewohner und mehr als 70 Prozent des Personals erreicht. Mit den Impfungen habe man auch die Infektionsentwicklung in den Heimen unter Kontrolle bringen können. Derzeit seien in den Pflegeeinrichtungen drei Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie acht Bewohner infiziert. In Abstimmung mit dem Bund habe man auch die Besuchsregelungen lockern können. 3.365 Menschen mit Behinderung sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in diesem Bereich wurden laut Prettner ebenfalls bereits geimpft.

Außerdem habe man einen Teil des über-45-jährigen Personals in Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen geimpft. „Diese Personengruppe wurde vorgezogen, als der Impfstoff von AstraZeneca noch nicht für Über-65-Jährige und die Hochrisikogruppe empfohlen war. Als das vom Nationalen Impfgremium geändert wurde, haben wir uns verstärkt auf die Altersgruppen fokussiert“, erklärte Prettner.

Derzeit würden fünf Impfaktionen in Kärnten parallel laufen: die finale Impfaktion der Über-80-Jährigen bei der Österreichischen Gesundheitskasse, die Impfaktion der 79- bis 65-Jährigen, die Impfaktion der Hochrisikogruppe, Impfungen in 17 Einrichtungen der Chancengleichheit sowie die Impfungen im niedergelassenen Bereich. Im niedergelassenen Bereich gehe man ebenso nach dem Impfplan des Bundes vor, priorisiere also die Hochrisikogruppe und Personen über 65.

Bei den aktuell fast 31.000 Genesenen in Kärnten sei die Situation so, dass sie nach Empfehlung des Gesundheitsministeriums nur eine Teilimpfung brauchen und zwar sechs bis acht Monate nach der durchgemachten Erkrankung. Die Gesundheitsreferentin versicherte, dass jede und jeder Impfwillige in Kärnten eine Impfung bekomme. „Wir tun alles, damit möglichst viele möglichst schnell geimpft werden“, betonte sie und rief die Menschen dazu auf, weiterhin vorsichtig zu sein.

Veronika Burger, sie und Heimo Wallenko sind Impfkoordinatoren des Landes, sagte, dass das Land auf größere Impfstoffliefermengen vorbereitet sei: „Denn wesentlich höhere Impfstoffliefermengen sind im April zu erwarten. Wir sprechen von einer möglichen Verdreifachung.“ Auch sie hob das gut funktionierende Netzwerk bei der Planung und Durchführung der Impfungen hervor. Nach Ostern solle verstärkt in den permanenten Impfzentren in Klagenfurt, Villach, Spittal, Wolfsberg und St. Veit geimpft werden.

Impfkoordinator Ulrich Radda ist Leiter des Medizinischen Dienstes in der Österreichischen Gesundheitskasse. Er zog eine positive Bilanz über die Impfaktion der Über-80-Jährigen, die von der Österreichischen Gesundheitskasse am 16. Jänner gestartet wurde. „Die älteren Menschen haben uns sehr viel Wertschätzung gegenübergebracht. Das hat alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter motiviert und für ein Wir-Gefühl gesorgt“, so Radda. Er dankte Ärztekammer, Rotem Kreuz, Bundesheer und Apothekerkammer für die Unterstützung. Über 43.000 Impfdosen seien bisher verabreicht worden, Mitte April solle die Impfaktion der Über-80-Jährigen beendet sein. Nunmehr impfe die Österreichische Gesundheitskasse auch die 79- bis 65-Jährigen. „Ab Kalenderwoche 16 kommt mehr Impfstoff, da werden wir an den Impfzentren die Schlagzahlen erhöhen können“, sagte der Impfkoordinator.



Rückfragehinweis: Landespressedienst, Gerd Kurath (0664 80536 10201)
Redaktion: Markus Böhm
Fotohinweis: LPD Kärnten/Eggenberger


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.