Presseaussendungen

LOKAL

Kärnten wird neue Breitband-Mittel des Bundes zügig abrufen

22.04.2021
LH Kaiser, LHStvin Schaunig, LR Fellner, LR Gruber, LR Schuschnig: Glasfaser-Planungen in Kärnten fast flächendeckend abgeschlossen – schnelles Internet ist neue Lebensader für alle Regionen und Standortfaktor – Fokus auf Glasfaser ist zukunftsfähiger Weg


Klagenfurt (LPD). Der Ausbau von Glasfaserleitungen vor allem im ländlichen Raum zählt zu den wichtigsten Infrastrukturprojekten des Landes Kärnten. „Schnelles Internet ist heute unverzichtbar zum Arbeiten, zum Lernen, zum Kommunizieren. Ein zügiger Breitbandausbau ist eine Investition für die aktuelle und die künftigen Generationen und in die Qualität und Attraktivität des Wirtschaftsstandorts Kärnten“, betonen Landeshauptmann Peter Kaiser, LHStv.in Gaby Schaunig, Landesrat Daniel Fellner, Landesrat Martin Gruber und Landesrat Sebastian Schuschnig. Mit den von Bundes- und EU-Seite nun zusätzlich zur Verfügung stehenden 1,4 Milliarden Euro für den Breitbandausbau in Österreich können die Ausbaupläne des Landes Kärnten noch zügiger umgesetzt werden.

Die große Bedeutung von schnellen Internetverbindungen für Kärnten als Bildungs-, Lebens- und Wirtschaftsstandort streicht Bildungsreferent Kaiser hervor: „Die Digitalisierung hat durch die Pandemie einen neuen Schub erlebt. Wir müssen unsere Schulen, egal ob im Zentralraum gelegen oder an der Peripherie, digital fit machen, um den Lehrerinnen und Lehrern ebenso wie den Schülerinnen und Schülern das nötige technische Rüstzeug zur Verfügung zu stellen. Es geht nicht nur um das digitale Lernen, sondern auch um eine Vorbereitung auf den späteren Berufsalltag.“ Eine stabile Infrastruktur stellt sicher, dass Bildung überall stattfinden kann – am urbanen Campus ebenso wie am ländlichen Dorfplatz.

Kärnten ist bereit, die zusätzlichen Mittel des Bundes rasch einzusetzen. „Wir konnten dank guter Ausbaukonzepte unserer Breitbandgesellschaft BIK gerade erst 34 Millionen Euro vom Bund abrufen, um Glasfaserinfrastruktur in 23 Gemeinden aufzubauen. Weitere Ausbaupläne liegen dank intensiver Vorarbeit bereits vor, wir können daher sehr rasch neue Projekte in die Umsetzung bringen“, erklärt Digitalisierungsreferentin Schaunig. Kärnten fokussiere sich bewusst auf Glasfaser, „eine Infrastruktur, die nicht nur sicher ist, sondern auch langlebig und energiesparend“. Die neuen Fördermittel sollten mit einer neuen Förderkulisse einhergehen, „die nicht auf Bandbreiten abzielt, sondern auf die Qualität der Infrastruktur“, appelliert Schaunig an den Bund. Ein Glasfaserausbau in dünn besiedelten Gebieten sei zwar kostenintensiv, „im Sinne der gerechten Teilhabe aber unabdingbar“, betont die Technologiereferentin.
Gemeindereferent Fellner sieht im Ausbau schneller Internetverbindungen große Chancen für die Kärntner Gemeinden. „Was früher die Telefonleitung war, ist jetzt die Glasfaserleitung: eine Anbindung an die Welt. Stabile, gute Internetverbindungen schaffen berufliche Perspektiven und erhöhen die Lebensqualität in den Kommunen. Wir alle wissen nicht erst seit Zeiten der Corona-Pandemie: IT-Infrastruktur ist heute für jeden und überall so gut wie unabdingbar. Die Gemeinden sind wichtige und aktive Partner des Landes bei allen Breitband-Ausbauvorhaben“, so Fellner.

„Der Ausbau der Breitband-Versorgung ist auch eine Frage der Chancengleichheit zwischen urbanem und ländlichem Raum“, betont Regionalentwicklungsreferent Martin Gruber. Das 1,4 Milliarden Euro schwere Ausbau-Paket der Bundesregierung sei daher ein wichtiger Impuls, um auch in Kärnten flächendeckend für schnelles Internet zu sorgen. „In allen Workshops zum Masterplan Ländlicher Raum ist dieses Thema als zentrales Anliegen der Bevölkerung genannt worden. Eine flächendeckend schnelle und störungsfreie Internetverbindung vom Lesach- bis ins Lavanttal wird wesentlich dafür sein, der Abwanderung entgegenzuwirken und die ländlichen Regionen lebenswert zu erhalten“, so Gruber.

Die Bedeutung des Breitbandausbaus für die Wirtschaftsentwicklung unterstreicht Landesrat Sebastian Schuschnig: „Schnelle Datenanbindungen sind für die Wirtschaft schon heute die wichtigste Infrastruktur für einen attraktiven Wirtschaftsstandort. Ob sich Betriebe in einer Region ansiedeln und wie stark wir vom Wachstum nach der Krise profitieren, wird aufgrund der Digitalisierung der Wirtschaft stark vom Breitbandausbau abhängen. Die Coronakrise hat die Wichtigkeit von schnellen, digitalen Anbindungen der Regionen noch weiter verschärft. Es ist ein für den Wirtschaftsstandort ein richtiges Signal, jetzt massiv in den Breitbandausbau zu investieren. Von diesem Ausbauturbo der Bundesregierung wird auch der Kärntner Wirtschaftsstandort stark profitieren“, betont Wirtschaftslandesrat Sebastian Schuschnig.



Rückfragenhinweis: Büros LH Kaiser, LHStvin Schaunig, LR Fellner, LR Gruber, LR Schuschnig
Redaktion: Matticka/Robitsch


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.