Presseaussendungen

POLITIK

Gesundheitskonferenz: LHStv.in Prettner fordert österreichweit einheitliche Abwicklung für Corona-Auffrischungsimpfungen

21.05.2021
LHStv.in Prettner: Impfungen nach Grundimmunisierung können nicht mehr Sache der Länder sein – Pflichtleistung der Sozialversicherung – Kampf um zusätzliche Kapazitäten für Long-Covid-Patienten


Klagenfurt (LPD). Seit mehr als einem Jahr wurde nur per Video konferiert – heute, Freitag, trafen die Landesgesundheitsreferenten erstmals wieder persönlich zusammen: Anwesend bei der Konferenz in Graz war auch Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein. „Die Agenda war gespickt mit brisanten Themen – von der Ärzteausbildung über die Zukunft der Corona-Impfungen bis zur Post-Covid-Behandlung“, erklärte die Kärntner Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner. Von Kärnten wurden dazu entsprechende Anträge eingebracht – die allesamt breite bzw. einstimmige Unterstützung erhielten.

„Österreich benötigt dringend ein einheitliches Vorgehen, was die Coronaimpfungen ab dem Winter betrifft. Wir sprechen hier von wahrscheinlich notwendig werdenden Auffrischungen. Diese können sicher nicht mehr so abgewickelt werden wie die derzeitige Grundimmunisierung inmitten der höchsten Pandemiephase“, erklärte Prettner. „Kärnten hat daher einen Antrag eingebracht, wonach die folgenden Coronaimpfungen im Sinne von Schutzimpfungen als Pflichtleistung der Sozialversicherung zu sehen sind“, so die Kärntner Gesundheitsreferentin. „Es wäre weder sinnvoll noch effektiv, die weiterführenden Covid-Impfungen so abzuwickeln wie die Grundimmunisierung. Wir benötigen ein einheitliches Vorgehen – und das sollte über die Sozialversicherungen passieren“, forderte Prettner. Alle anderen Bundesländer schlossen sich dieser Meinung an: „Die Folgeimpfungen können nicht mehr Sache der Länder sein“, hieß es einhellig.

Ein weiteres zentrales Thema waren die REHA-Kapazitäten zur Behandlung von Post-Covid-Patienten und Long-Covid-Patienten: Dahingehend sollte der Anfang des Jahres vorgelegte österreichische REHA-Plan erweitert werden. Der am 26. Jänner 2021 beschlossene Plan basiert nämlich auf einer Datenlage, die vor der Coronakrise erhoben wurde. „Eine entsprechende Ergänzung ist unbedingt erforderlich. Wir müssen nämlich davon ausgehen, dass es bei zahlreichen Covid-Genesenen zu Rückschlägen kommen könnte. Diese benötigen dann gezielte REHA-Behandlungen. Zudem sehen wir, dass es viele Patienten gibt, die extrem lange an den Corona-Folgen leiden. Und genau dafür sind die Kapazitäten sicherzustellen. Und zwar umgehend“, erklärte Prettner. Die REHA-Plätze sind grundsätzlich Sache der Sozialversicherung – hier wird in „Regionen“, nicht in Bundesländern kalkuliert. Für die Region Süd (Kärnten, Steiermark, Burgenland) forderte Prettner jedenfalls eine deutliche Aufstockung.

Ebenfalls besprochen wurde eine Änderung der Zulassungsbestimmungen zum Medizinstudium: „Wenn wir nicht endlich bei diesem Dauerthema aktiv werden, wird es relativ bald ein böses Erwachen geben. Die Coronakrise hat uns deutlich aufgezeigt, auf welchem personellen Limit wir im Gesundheits-, Spitals- und Pflegebereich bereits dahinfahren. Derartige Überforderungen sind nicht auf Dauer zu bewältigen. Da helfen auch Prämien und Sonderzahlungen nichts. Irgendwann geht es einfach nicht mehr“, warnte Prettner. Sie fordert seit 2013, also seit sie Gesundheitsreferentin ist, eine Änderung der Zulassungsbeschränkungen: „Es kann ja nicht sein, dass wir 91 Prozent der potenziellen Nachwuchsmediziner die Tür vor der Nase zuschlagen.“ Hätte man schon 2013 reagiert, würden nun die ersten zusätzlichen Jungmediziner vor ihrem Studienabschluss stehen.



Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Grabner/Böhm

Fotohinweis: LPD Kärnten/Just


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.