Presseaussendungen

POLITIK

Kärnten startet neuen Lehrgang für schnelle Verfahren

29.06.2021
LR Schuschnig, WKK-Präs. Mandl: Schnelle Verfahren beginnen bei vollständig eingereichten Unterlagen und guter Beratung im Vorfeld - Neuer Lehrgang zum „qualifizierten Betriebsanlagen-Berater“ startet im Herbst


Klagenfurt (LPD). Rasche und unbürokratische Behördenverfahren sind wichtig für einen unternehmensfreundlichen Wirtschaftsstandort, für Investitionen, regionale Wertschöpfung und für ein Comeback der heimischen Wirtschaft. Kärnten hat sich deshalb das Ziel gesetzt, Verfahren auf allen Ebenen zu beschleunigen. „Voraussetzung für ein schnelles Verfahren ist jedoch, dass die Qualität der Einreichunterlagen stimmt und Unternehmer bereits gut beraten mit der Behörde in Kontakt treten. Vollständige Einreichunterlagen sind dafür die Basis. Denn wenn Unterlagen unvollständig oder falsch eingereicht werden, gerät das Verfahren oft bereits zu Beginn in Verzug“, sagt Wirtschaftsreferent Landesrat Sebastian Schuschnig heute, Dienstag. Mit einem neuen Angebot will das Land Kärnten gemeinsam mit der Wirtschaftskammer deshalb bei der Qualifizierung den Hebel ansetzen: Ab Herbst startet der neue Lehrgang zum „qualifizierten Betriebsanlagen-Berater“. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Behörden gelegt. „Oft geht es darum, dass beide dieselbe Sprache sprechen und wissen, was benötigt wird“, betont der Wirtschaftslandesrat.

Der Lehrgang wird vom Wifi Kärnten durchgeführt und umfasst rund 50 Lehreinheiten. Zielgruppe sind Ziviltechniker, technische Büros, Baumeister aber auch in der Beratung tätige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Non-profit-Unternehmen, auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Behörden können den Lehrgang besuchen. „Es wird ein umfassendes Basis-Know-how am Weg zur anlagenrechtlichen Genehmigung und zu einzelne Schwerpunktmodulen angeboten“, sagt Schuschnig. Besonderes Augenmerk wurde auf einen interdisziplinären Expertenpool gelegt: sowohl erfahrene Berater aus der Wirtschaft als auch Behördenvertreter zählen zu den Vortragenden. Im Basismodul werden Themen wie das richtige Behördenmanagement, die Planeinreichung und Verfahrensrecht behandelt sowie ein Überblick über die einfließenden Rechtsmaterien und Arbeitsweisen gegeben. Mit den Schwerpunktmodulen werden darüber hinaus vertiefende Inhalte angeboten, wie Lärm- und Schallschutz, Brandschutz, Arbeitnehmerschutz, Bäderhygiene und Abfallwirtschaft sowie das Management von gefährlichen Gütern und Naturschutz. Absolventen des gesamten Lehrgangs wird das Gütesiegel „ausgebildete Betriebsanlagen-Berater“ verliehen.

„Dieser Lehrgang bietet eine fundierte Ausbildung, um Fehler in der Startphase des Projekts, die später große Auswirkungen haben können, bereits im vornherein zu vermeiden. In weiterer Folge bringt das eine schnellere Abwicklung der Genehmigungsanträge. Das bringt der Wirtschaft und den Behörden etwas“, betont Schuschnig.

Das Pilotprojekt, das von Wirtschaftskammer Kärnten und Wirtschaftsombudsstelle initiiert wurde, ist für Wirtschaftskammerpräsident Jürgen Mandl ein wichtiger Schritt in der Höherqualifizierung: „Betriebsanlagegenehmigungsverfahren sind ein komplexes Thema und gerade unvollständig eingereichte Unterlagen sind das Hauptproblem. Mit der Weiterbildung für Berater können wir dem entgegenwirken und mehr Qualität erreichen.“ In den Weiterbildungsveranstaltungen werden neben Basiswissen auch Schwerpunktinhalte in verschiedenen Modulen vermittelt. „Die Absolventen bekommen ein Qualitätszertifikat und werden in unserer Liste geführt, damit wir den Betrieben kompetente Berater empfehlen können. Gute Beratung bedeutet eine korrekte Einreichung und das wiederum heißt für unsere Unternehmer, dass sie sich Zeit, Geld und Nerven sparen“, erklärt Mandl.

Bereits im Regierungsprogramm hat sich die Kärntner Landesregierung das Ziel gesetzt, Kärnten zum unternehmensfreundlichsten Bundesland zu entwickeln. Neben der Einrichtung einer eigenen Wirtschaftsombudsstelle wurde beispielsweise das österreichweit erste digitale Verfahrens-Feedback in der Verwaltung eingeführt. Auch durch die Novellierung der Bauordnung wurden wesentliche bürokratische Erleichterungen für Unternehmer geschaffen.


Rückfragehinweis: Büro LR Schuschnig
Redaktion: Plessin/Sternig
Foto: Büro LR Schuschnig


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.