Presseaussendungen

POLITIK

Regierungssitzung 2 – Nachhaltige Regionen, nachhaltiges Kärnten

13.07.2021
LR Gruber: Masterplan Ländlicher Raum präsentiert – Sechs Regionalstrategien als Handlungsplan, um Abwanderung entgegenzuwirken – Alleinstellungsmerkmale und konkrete Ziele für jede Region definiert – Auch Zentralraumstrategie ausgearbeitet


Klagenfurt (LPD). Über neun Monate lang haben Regionsvertreter, regionale Stakeholder, Interessensvertretungen und Politik intensiv an einer Strategie für den Ländlichen Raum gearbeitet, heute, Dienstag, konnte Regionalentwicklungsreferent LR Martin Gruber dazu den Schlussbericht „Nachhaltige Regionen – Nachhaltiges Kärnten“ vorlegen. Kernstück bilden sechs Regionalstrategien, die vom Großglockner bis ins Lavanttal Zielsetzungen und konkrete Maßnahmen für die zukünftige Entwicklung definieren. „Jahrelang wurde das Abwanderungs-Problem nur bedauert. Wir haben diese Problematik angepackt und nun erstmals in Kärnten einen klaren und maßgeschneiderten Handlungsplan zur Stärkung der Regionen vorgelegt“, betonte Gruber nach der Regierungssitzung.

Prognosen für eine negative Bevölkerungsstruktur und Bevölkerungsdynamik in den Regionen, mit einem sinkenden Anteil an gut ausgebildeten jungen Menschen und auch einem sinkenden Frauenanteil, mit gravierenden Auswirkungen auf das soziale Gefüge, die wirtschaftliche Entwicklung, den Arbeitsmarkt, die Gesundheitsversorgung und auf die Pflegesituation in den Kärntner Regionen – das waren für Gruber die Hauptgründe, um die Arbeit am Masterplan Ländlicher Raum in Angriff zu nehmen. „Es braucht eine Trendumkehr, um den Ländlichen Raum Kärntens und seine Standortqualität als Lebens-, Wirtschafts- und Arbeitsraum zu erhalten“, so Gruber.

Neben einem umfassenden Demographie-Check, der von der FH Kärnten für alle Regionen durchgeführt wurde, gab es in den letzten Monaten eine kärntenweite Online-Umfrage, an der über 800 Personen teilgenommen haben, sowie Workshops mit hunderten Beteiligten und Arbeitsgespräche in den Regionen. Die sechs Regionalstrategien, die daraus entwickelt wurden, zeigen einerseits die spezifischen Alleinstellungsmerkmale der einzelnen Gebiete auf, sie beinhalten aber auch konkrete Maßnahmenvorschläge.

Die Regionalstrategie für Unterkärnten nimmt etwa besonders auf die Standortpotenziale Bezug, die sich durch die Koralmbahn ergeben, und definiert den Holzsektor sowie Bioökonomie, aber auch die aktive Kultur- und Kunstszene als Bereiche mit Entwicklungspotenzial. In Hermagor will man die Grenzlage zu Italien als USP nutzen und die Zusammenarbeit mit dem Südalpenraum verstärken. Es sind aber auch der Fokus auf die Veredelung regionaler Lebensmittel oder die Gründung einer Innovationswerkstatt in der Strategie enthalten. In der Zentralraumstrategie wiederum wird besonders auf das Potenzial von Bildungs- und Forschungseinrichtungen als Alleinstellungsmerkmal eingegangen, die noch stärker genutzt werden sollen. Die Gründung eines KMU-Netzwerks für Gewerbe, Dienstleister und Handel wird ebenso als konkrete Maßnahme definiert wie die Einrichtung einer Servicestelle für das Leerstandsmanagement.

Beispiele für konkrete Schwerpunkte und Ziele, die am Ende dazu beitragen sollen, „den Ländlichen Raum zu einem ‚Chancenraum‘ zu entwickeln, in dem die Bevölkerung Entwicklungsperspektiven vorfindet“, wie Gruber betont. Regionalentwicklung sei eine Querschnittsmaterie, weshalb es nun auch ein gemeinsames Vorgehen auf unterschiedlichen Entscheidungsebenen brauche, damit diese Strategien in die Umsetzung kommen. „Der Masterplan Ländlicher Raum ist ein Orientierungsrahmen, der nun durch Projekte, Maßnahmen und entsprechende politische Entscheidungen mit Leben erfüllt werden muss“, so der Landesrat.



Rückfragehinweis: Büro LR Gruber
Redaktion: Wedenigg/Böhm

Fotohinweis: Büro LR Gruber


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.