Presseaussendungen

LOKAL

Zentralraum: Kärnten wird beim Lärmschutz nicht locker lassen

01.09.2021
LR Schuschnig: Zentralraum-Konferenz im Oktober soll Druck zur Umsetzung einer eigenen Güterverkehrstrasse erhöhen – Keine weiteren Evaluierungen, Aufnahme in den Rahmenplan gefordert – Auch Völkermarkt muss von der Koralmbahn profitieren


Klagenfurt (LPD). Bereits 2026 wird die neue Koralmbahn starten und Kärnten dadurch deutlich besser mit dem öffentlichen Verkehr angebunden sein. Seit Jahren jedoch kämpfen das Land und die Gemeinden im Zentralraum, um den Bahnlärm von einschließlich Klagenfurt bis Villach zu reduzieren. Besonders laute Güterzüge sind ein Problem für die Region.

„Immer wieder wird Kärnten bei der Forderung nach einer eigenen Gütertrasse vertröstet, wird das berechtigte Anliegen von hunderttausenden Anrainern und des Tourismus auf die lange Bank geschoben. Der Güterverkehr an der Wörtherseestrecke wird mit der Koralmbahn jedoch sicherlich nicht weniger. Wir werden deshalb nicht lockerlassen. Das Verkehrsministerium und die ÖBB dürfen sich nicht aus der Verantwortung stehlen, das Projekt muss endlich in den Rahmeninvestitionsplan, damit es Sicherheit für die Anrainer gibt“, betont Mobilitätslandesrat Sebastian Schuschnig.

Im Oktober soll deshalb im Rahmen einer weiteren Zentralraum-Konferenz der Druck aus Kärnten erhöht werden. Gemeinsam werden die Landesregierung, alle betroffenen Gemeindevertreter, Vertreter aller Landtagsfraktionen und alle Kärntner Nationalräte sowie Sozialpartner und Bürgervertreter den aktuellen Stand des Projekts und die nächsten Schritte besprechen. „Wir werden eine klare und unmissverständliche gemeinsame Position ins Verkehrsministerium und an die ÖBB und nach Wien senden“, betont Schuschnig.

Der unlängst erfolgten Ankündigung des Verkehrsministeriums, erneut auf eine weitere Verkehrsprognose zu warten und das Projekt gar erst für das Zielnetz 2040 zu evaluieren, erteilt Schuschnig eine vehemente Absage: „Die Anrainer brauchen keine weitere Evaluierung, die Entscheidung muss her. Denn auch der Bau dauert Jahrzehnte“, pocht der Landesrat auf mehr Tempo.

Indes wurde, um eine kurzfristige Entlastung im Land zu ermöglichen, ein Lärmschutzfonds von 6 Mio. bis 2023 für die Gemeinden aufgelegt. Dadurch können Gemeinden Lärmschutzprojekte schneller umsetzen, die ersten Gemeinden haben die Planungen bereits wieder aufgenommen. Auch Flüsterzüge und die Ausweisung als ‚leise Strecke‘ werden ab 2024 eine Entlastung bringen, eine Lärmmessstelle dokumentiert dies.

Zur Koralmbahn selbst hält Schuschnig fest: „Dieses Milliardenprojekt ist eine Riesenchance für den Wirtschaftsstandort“. Denn durch die neue Verbindung habe Kärnten die Chance, neue Betriebe anzusiedeln und Wertschöpfung und Jobs ins Land zu holen.

Schuschnig betont einmal mehr, dass möglichst viele Regionen von der Koralmbahn profitieren müssen. „Der gesamte Wörthersee-Raum, die Städte Klagenfurt und Villach und das Lavanttal erhalten durch die Anbindung einen wirtschaftspolitischen Turbo. Das muss auch für Völkermarkt gelten!“. Deshalb wird weiter ein Halt der schnellen Züge am neu gebauten Bahnhof Kühnsdorf gefordert. „Die schnellen Züge dürfen nicht an Völkermarkt vorbei fahren“, so der Landesrat, der sich derzeit in intensiven Gesprächen mit dem Verkehrsministerium befindet. Ein Gutachten im Auftrag des Landes Kärnten habe bereits ergeben, dass sich dieser zusätzliche Halt zeitlich ausgeht, eine weitere Untersuchung sollen dies noch verdeutlichen. „Auch für Völkermarkt braucht es endlich ein klares Bekenntnis“, so Schuschnig.


Rückfragenhinweis: Büro LR Schuschnig
Redaktion: Plessin/Robitsch


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.