Presseaussendungen

LOKAL

Grenzüberschreitendes Projekt erfolgreich abgeschlossen

18.10.2021
LR Fellner in Bozen bei der Abschlussveranstaltung des Interreg-Projektes Risikokommunikationsstrategien (RiKoST) in Zusammenhang mit Naturgefahren.


Klagenfurt (LPD). Das Risikobewusstsein der Bevölkerung mit Blick auf Naturgefahren zu steigern und die Zusammenarbeit zwischen den Institutionen zu verbessern: Das war und ist Ziel des Interreg Italia-Österreich-Projektes Risikokommunikationsstrategien, kurz RiKoST.

Katastrophenschutzreferent Landesrat Daniel Fellner im Rahmen der Abschlussveranstaltung in Bozen/Südtirol: „Mir ist es ein Herzensanliegen, die gesamte Region gemeinsam Stück für Stück sicherer zu machen, denn zusammen kommt man immer weiter als alleine. Das Projekt RiKoST hat uns einmal mehr eindrucksvoll bewiesen, wie wichtig grenzübergreifende Zusammenarbeit ist“.

In Kärnten wurde in sieben Gemeinden (Feistritz ob Bleiburg; Zell-Pfarre; Eisenkappel-Vellach; Bleiburg; Ferlach; Globasnitz; Eberndorf) eine Postaussendung mit Fragebögen zur Risikowahrnehmung ausgesendet, um sich nach den Wünschen und Bedürfnissen der Kärntner Bevölkerung zu erkundigen. Fellner: „Die Ergebnisse zeigen, dass sich die Bevölkerung mehr Information über Naturgefahren wünscht und eine aktivere Rolle in der Prävention einnehmen möchte. Diesem Wunsch werden wir selbstverständlich Rechnung tragen: Der Großteil der Kärntner Gemeinden verfügt über Gefahrenzonenpläne, die auf eine mögliche Gefährdung der unterschiedlichsten Naturgefahrenprozesse (Hochwasser, Lawinen, Steinschlag, etc.) hinweisen. Um dieses Potenzial künftig besser zu nutzen, werden auf Basis der Gefahrenzonenpläne gezielt Maßnahmen für gefährdete Bereiche ausgearbeitet, die im Falle eines Naturgefahrenereignisses zur Schadenminimierung beitragen sollen – so genannte Einsatzpläne mit genauen Handlungsanweisungen für den Fall der Fälle“.

Es gelte, Naturgefahren im Auge zu behalten und der Bevölkerung die Bedeutung der Risikowahrnehmung und Risikokommunikation bewusst zu machen, hob der Südtiroler Bevölkerungsschutzlandesrat Arnold Schuler in seinen Grußworten vor Ort hervor: Denn „Gut informiert heißt besser geschützt“, wie auch der Slogan des Projektes lautet: „Die Unwetterereignisse dieses Sommers in Südtirol und in den benachbarten Regionen im Alpenraum wie auch in Kärnten haben uns erst kürzlich vor Augen geführt, wie wichtig das Bewusstsein der Bevölkerung gegenüber Naturgefahren ist.“ Was Kärnten und Südtirol verbinde, seien auch Wetterlagen, die zu Unwettern führen, wies Landesrat Schuler hin: Durch die Lage an der Alpensüdseite werden beide Länder von den Südstaulagen meist gleich getroffen, etwa beim Sturm Vaia 2018 oder beim Hochwasserereignis 2019 in Kärnten. Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit und der Erfahrungsaustausch in diesem Projekt hätten Synergien hervorgebracht, die zur Erhöhung der Sicherheit beitragen. Das gemeinsame Resümee der beiden Landesräte: „Risikokommunikation muss in Südtirol und Kärnten ein zentrales Thema bleiben.“

Federführend im grenzüberschreitenden Projekt RiKoST war die Südtiroler Agentur für Bevölkerungsschutz gemeinsam mit Eurac Research und der Abteilung Wasserwirtschaft der Kärntner Landesregierung. Weitere Partner und Unterstützer waren das Landesamt für Geologie und Baustoffprüfung, die Landesabteilung Forstwirtschaft, der Südtiroler Gemeindenverband, die Freie Universität Bozen, die Universität Klagenfurt und die internationale Forschungsgesellschaft Interpraevent. Nach seinem Beginn im Jänner 2018 ist das Projekt mit Gesamtkosten von insgesamt 819.623 Euro, (davon 697.000 Euro EFRE-Förderung) nun offiziell abgeschlossen.


Rückfragehinweis: Büro LR Fellner
Redaktion: Fischer/Stirn
Fotohinweis: Büro LR Fellner/Novak


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.