Presseaussendungen

LOKAL

Startklar für den Winterdienst auf Kärntens Landesstraßen

15.11.2021
LR Gruber: Schlüsselbereich für Erreichbarkeit und Sicherheit der Bevölkerung – Über 400 Mitarbeiter im Einsatz – Feuchtsalzstreuung und eigene Solemischanlagen machen Winterdienst noch effizienter


Klagenfurt (LPD). Um insgesamt 2.750 Straßenkilometer bzw. 5.772 Räumkilometer kümmern sich jeden Winter die Mitarbeiter der Straßenmeistereien beim Land Kärnten. Eine Strecke, die rund um die Uhr bei Schneefall und Glatteis befahrbar zu halten ist. Dass dieser Einsatz weder selbstverständlich noch ungefährlich ist, betonte heute, Montag, Straßenbaureferent LR Martin Gruber, der unter dem Motto „Startklar für den Winterdienst“ in der Straßenmeisterei St. Veit über die wichtigsten Eckdaten informierte.

„Der Winterdienst auf den Landesstraßen ist ein Schlüsselbereich und jeder Euro, den wir hier investieren, ist eine Investition in die Sicherheit der Bevölkerung“, hielt Gruber fest. Denn es gehe hier nicht nur um die tägliche Befahrbarkeit für den Individualverkehr, sondern etwa auch um die freie Fahrt für Einsatzorganisationen oder um die Lebensmittelversorgung. „Das alles kann nur durch die Leistung unserer Mitarbeiter bis in die entlegensten Gebiete Kärntens aufrechterhalten werden. Dafür gebührt ihnen großer Dank“, sagte Gruber.

Neben den 17 Straßenmeistereien hat das Land Kärnten auch weitere Stützpunkte in Gebieten wie z.B. dem Lesachtal oder auf der Flattnitz installiert, um regional rasch reagieren zu können. Über 400 Mitarbeiter sind insgesamt im Einsatz. Eine 24-Stunden Bereitschaft in den Straßenmeistereien und eine enge Kooperation mit der ZAMG, um punktgenaue Wetterinformationen zu erhalten, sind eine wichtige Basis dafür, den Winterdienst gut planen zu können. Hinzu kommen intensive Vorbereitungsarbeiten, die schon im Sommer starten. Das beginnt bereits bei den langfristigen Lieferverträgen, die es braucht, um rund 14.000 Tonnen Streusalz in den 56 Salzsilos des Landes einlagern zu können. Aber auch die Anschaffung und die Wartung der Winterdienstgeräte zählen dazu, wie Abteilungsleiter Volker Bidmon hervorhob.

Insgesamt besteht die Winterdienstflotte derzeit aus 120 LKWs und Unimogs sowie zusätzlich 31 Schneefräsen bzw. Schneeschleudern, zu denen auch die in Kötschach-Mauthen stationierte 300 PS-Hochleistungsfräse zählt. „Sie hat sich besonders bei den Katastropheneinsätzen der letzten Jahre bewährt“, so Bidmon.

Weil es in Tallagen immer öfter niederschlagsarme Winter gibt, verändert sich auch die Streutechnik. „Wir versuchen den Winterdienst noch effizienter zu gestalten. Deshalb setzen wir vermehrt auf die Verwendung von Feuchtsalz“, hob Gruber hervor. Die unterschiedliche Wirkweise zum Trockensalz wurde vor Ort präsentiert: Sole besteht aus Wasser und einem Salzanteil von circa 20 Prozent. Direkt am Streuteller des Winterdienstfahrzeugs werden Sole und Trockensalz vermischt, wodurch Feuchtsalz entsteht, das eine längere Liegedauer und bessere Haftung auf der Fahrbahn hat. „Das erleichtert die Präventivstreuung, schont die Umwelt und ist auch kostengünstiger“, so Hubert Amlacher vom Straßenbauamt Villach. Langfristig erwarte man sich Einsparungen von 30 Prozent im Vergleich zur Trockenstreuung. Auch weil man im Vorjahr damit begonnen hat, eigene Solemischanlagen an vier zentralen Standorten zu errichten. Mittlerweile können alle Straßenmeistereien mit selbst produzierter Sole versorgt werden. Dafür stehen landesweit 33 Soletanks mit einem Fassungsvermögen von 938.000 Liter Sole zur Verfügung.

Ein einzelner Räumtag schlägt im Schnitt mit 300.000 Euro zu Buche. „Der Winterdienst ist nach den Bauagenden einer der größten Kostenfaktoren im Straßenbaureferat. Wir haben daher auch heuer wieder ein Budget von 10 Millionen Euro vorgesehen, das je nach Bedarf auch erhöht werden kann“, informierte Gruber. Im Vorjahr waren die Kosten aufgrund der starken Schneefälle in Oberkärnten deutlich höher, im trockenen Winter 2019 fielen sie dagegen um 4 Millionen geringer aus. Klar festgehalten wurde von Landesrat Gruber die weitere Bereitschaft zur engen Kooperation mit den Kärntner Gemeinden, etwa bei Silostandorten, die gemeinsam bewirtschaftet werden. Auch in diesem Winter werde man die Gemeinden im Bedarfsfall wieder unbürokratisch unterstützen: „Denn schlussendlich haben wir alle das gleiche Ziel, die Sicherheit, aber auch die Erreichbarkeit der Kärntner Bevölkerung zu gewährleisten“, so Gruber.



Rückfragehinweis: Büro LR Gruber
Redaktion: Wedenigg/Böhm
Fotohinweis: Büro LR Gruber


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.