Presseaussendungen

LOKAL

Depression und Suizidprävention: Kärnten hilft!

15.12.2021
LHStv.in Prettner, Gesundheitsland-Leiter Wutte und Primarius Oberlerchner präsentieren neue Onlinekampagne: Jugendliche werden in ihrer emotionalen Krise „abgeholt“ – erstes Coronajahr 2020 hat Zahlen im Bereich der psychischen Gesundheit sinken lassen – mit Fortdauer der Krise nehmen Zahlen merklich zu – während Lockdowns Halbierung der Suizide


Klagenfurt (LPD). „Die Coronapandemie schlägt in allen Lebensbereichen auf - nicht zuletzt im psychosozialen Bereich. Corona ist eine immense Herausforderung für unsere mentale und psychische Gesundheit. Vor allem Jugendliche leiden“, machte heute, Mittwoch, im Rahmen einer Pressekonferenz Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner deutlich. „Je länger die Krise andauert, desto größer werden die psychischen Belastungen. Kindern und Jugendlichen fehlen die sozialen Kontakte; ihnen fällt die Decke auf den Kopf; Konflikte mit Eltern sind vorprogrammiert; das Fehlen konkreter (Schul)-Strukturen hat sie müde und antriebslos gemacht; Erschöpfung; Ängste; Essstörungen; das Spektrum ist groß. Leider kommt es auch wieder zu erhöhten Suizidraten“, informierte Prettner.

Während in den ersten Coronamonaten des Jahres 2020 die Zahlen im Bereich der psychischen Gesundheit, im Themenfeld der Süchte und im Bereich der Suizide merklich zurückgegangen seien, würden die Zahlen mit Fortdauer der Coronakrise nun wieder deutlich im Steigen sein: „Konkret heißt das: Im Jahr 2020 sind die Suizide zurückgegangen. Für heuer müssen wir leider wieder mit einer Gesamtzahl wie im Jahr 2019 rechnen: Wir gehen also auf das Niveau der Vor-Corona-Zeit zurück“, erklärte Prettner. Ein Detail gab Primarius Herwig Oberlerchner bekannt: „Während der Lockdown-Phasen hat sich die Suizidrate jeweils halbiert. Und: Im Lockdown hat sich nie eine Frau das Leben genommen. Im Jahr 2019 wurden 108 Suizide registriert. Mit Stand heute, 15. 12., sind es im Jahr 2021 bislang 103“, so Oberlerchner. Das heißt, im heurigen Jahr ist die Zahl wieder gestiegen, auch unter der vulnerablen Gruppe der Jugendlichen und jungen Erwachsenen von 15 bis 24 Jahren: „Das war mitunter der Grund dafür, eine Online-Initiative zu starten. Als Vorbild dafür diente uns das sehr erfolgreiche Südtiroler Best Practice Modell ‚Du bist nicht allein‘: In den vergangenen Monaten wurde daher intensiv an der Kärntner Kampagne ‚Wir helfen Dir!‘ gearbeitet“, erklärten die Gesundheitsreferentin und Experte Oberlerchner. Es ist ein Projekt, das sich besonders an junge Menschen richtet. „Wir wollen diese jungen Menschen bei ihren emotionalen Krisen und ihren Problemen abholen.“

Wie der Leiter des Gesundheitslandes Kärnten, Franz Wutte, informierte, setze die Kampagne „niederschwellig dort an, wo man die Jugendlichen tatsächlich erreichen kann. Es gibt auch kurze Videos mit Tipps, wie man von einer emotionalen Zuspitzung wieder schnell runterkommen kann.“ Laut Wutte könne man sich auf diesem Online-Weg völlig anonym Rat und Hilfe holen. „Außerdem werden wohnortnahe Kontakt angegeben und immer wieder auf die Krisenhotline 142 verwiesen.“ Die Homepage ist mit dem heutigen Tag unter www.wir-helfen-dir.at onlinegegangen. „Parallel dazu starten wir ab Jänner Workshops in Schulen zu Themen wie Krisenbewältigung, Stressbewältigung, aber auch Trauerbewältigung. Es wird auch Vorträge für Pädagoginnen und Pädagogen sowie Fortbildungsreihen für Institutionen geben“, so Wutte.

Wie Prettner betonte, sei die Onlinekampagne „Wir helfen Dir!“ eine Maßnahme von mehreren neuen Projekten, die im heurigen Jahr auf die Beine gestellt wurden. Prettner erinnerte in diesem Zusammenhang an die zwei großen und erfolgreich laufenden Projekte „Mobiler Familiencoach“ und „Kärntner Soziallotse“. Zudem machte Prettner einen Blick in die Zukunft: „Wir werden im nächsten Jahr eine meiner Herzensprojekte – nämlich die psychiatrischen Ambulatorien - realisieren. Es sind vier geplant: zwei für Kinder und zwei für Erwachsene; jeweils zwei in Klagenfurt und Villach.“ Laut der Gesundheitsreferentin gehe die Österreichische Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie davon aus, dass jeder dritte Mensch in Österreich zumindest einmal in seinem Leben an einer psychischen Erkrankung leidet. „Sorgen macht vor allem auch die Tatsache, dass immer mehr junge Menschen, auch Kinder, an der Seele erkranken. Daher ist es auch so wichtig, zwei psychiatrische Ambulatorien speziell für Kinder zu realisieren“, betonte Prettner.



Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Grabner/Böhm
Fotohinweis: Büro LHStv.in Prettner


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.