Presseaussendungen

POLITIK

Coronavirus 941: Experten erwarten „Omikron-Wand" in nächsten Wochen

22.12.2021
LH Kaiser: Einzigen Schutz bietet Impfung – Auch wenn die Lage aktuell stabil ist und die Zahlen zurückgehen, müssen wir uns auf eine Infektionszunahme vorbereiten – Weitere Bremsmanöver nach Weihnachten


Klagenfurt (LPD). Die Sorge um die Auswirkungen der sich ausbreitenden Omikron-Coronavariante war heute, Mittwoch, bei der Konferenz der Bundesregierung mit den Ländern sowie Expertinnen und Experten einendes Element. Auch wenn aktuell die Infektionslage in Österreich noch stabil sei, seien die Belagszahlen auf den Intensivstationen nach wie vor hoch, und sehe man eine „Omikron-Wand“ auf Österreich zukommen. Einziger Schutz sei die Impfung, daher appellieren auch alle Konferenzteilnehmerinnen und -teilnehmer, dieses Schutzangebot der Impfung raschestmöglich anzunehmen. Klar sei, dass nach den Weihnachtsfeiertagen weitere „Bremsmanöver“ einzuleiten sein werden.

Die von den Expertinnen und Experten empfohlenen Maßnahmen reichen in einem ersten Schritt ab 27. Dezember und damit auch für Silvester von einer Vorverlegung der Sperrstunde in der Gastronomie auf 22 Uhr (2G), einer weiteren Reduzierung von Treffen auf maximal 25 Personen mit 2G und FFP2-Maskenpflicht ohne zugewiesene Sitzplätze – sowohl in- als auch outdoor. Ebenfalls in- und outdoor gelten dann weiters für Veranstaltungen mit zugewiesenen Sitzplätzen bis 500 Personen 2G, für 1.000 Personen 2 G + und für 2.000 Personen drei Mal geimpft plus getestet. Darüber hinaus werden Einreisebestimmungen insofern verschärft, als dass Personen aus Großbritannien, Dänemark, Niederlande und Norwegen nur dann ohne Quarantäne einreisen dürfen, wenn sie dreifach geimpft sind und einen negativen PCR-Test vorweisen können. Der Handel bleibt für geimpfte Menschen bis auf weiteres offen, es gilt weiter die FFP2-Maskenpflicht. Kommende Woche findet eine weitere Neubewertung der Situation statt.

„Der Schutz der Gesundheit der Menschen in Österreich hat oberste Priorität. Dazu müssen wir die Intensivstationen und die dort seit knapp zwei Jahren bis über die Belastungsgrenzen hinaus arbeitenden Menschen entlasten bzw. auf eine neuerliche Welle vorbereiten“, macht Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser im Anschluss an die Konferenz deutlich. Es gelte, alles zu tun, um die Impfquote zu erhöhen und gleichzeitig Kontakte zu reduzieren. „Es braucht jedenfalls österreichweit einheitliche Maßnahmen, auch um einen neuerlichen generellen Lockdown zu vermeiden“, so Kaiser.



Rückfragehinweis: Landespressedienst, Gerd Kurath (nur für Medienanfragen)
Redaktion: Schäfermeier/Böhm
Fotohinweis: Shutterstock


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.