Presseaussendungen

LOKAL

Land Kärnten setzt „gesundes“ Zeichen: Weichenstellung für gesundheitsfördernde Arbeitsplätze

03.04.2022
LH Peter Kaiser, LHStv.in Beate Prettner: Physische und psychische Herausforderungen machen gesunde Initiativen am Arbeitsplatz immer wichtiger – Projekt Betriebliche Gesundheitsförderung wird in allen Abteilungen und in allen BHs umgesetzt – Start für Betriebliches Gesundheitsmanagement


Klagenfurt (LPD). Das Land Kärnten setzt weitere Maßnahmen zum Schutz und zur Stärkung der Gesundheit der Landesbediensteten. Wie Personalreferent Landeshauptmann Peter Kaiser und Gesundheitsreferentin LHStv. Beate Prettner heute, Sonntag, ankündigen, soll in der Sitzung der Kärntner Landesregierung am Montag die Ausweitung eines alle Abteilungen und BHS umfassenden Gesundheitsförderungsprojektes beschlossen werden.

„Jeder Mitarbeiter hat es verdient, einen gesunden Arbeitsplatz und ein gesundes Arbeitsklima vorzufinden“, sind Kaiser und Prettner überzeugt. Tatsächlich befindet sich die Arbeitswelt in einem markanten Umbruch: Seit Jahren bestimmen steigende Herausforderungen einerseits sowie die sinkende Zahl von Fachkräften andererseits den Veränderungsprozess. Experten sind sich einig: Gesundheits-Initiativen müssen weit oben auf der Liste der Personalverantwortlichen stehen. Unternehmen seien gefordert, aktiv in die Förderung des Wohlbefindens ihrer MitarbeiterInnen zu investieren. Nicht zuletzt werde das auch aus ökonomischer Sicht von Bedeutung sein. Wie LH Peter Kaiser als Personalreferent und Gesundheitsreferentin Beate Prettner erklären, habe man in der Kärntner Landesverwaltung bereits 2014 das Projekt einer betrieblichen Gesundheitspolitik gestartet: „MitarbeiterInnen, die physisch oder psychisch angeschlagen sind, sind nicht nur gesundheitlich gefährdet, sondern haben auch mit einem Mangel an Motivation, Einsatzbereitschaft und Konzentrationsfähigkeit zu kämpfen. Unser Ziel muss es sein, alles dazu beizutragen, dass MitarbeiterInnen auch am Arbeitsplatz die Möglichkeit haben, sich möglichst gesund zu halten.“ Wie LH Kaiser betont, „haben uns nicht zuletzt die Corona-Jahre deutlich vor Augen geführt, wie wichtig es ist, die Gesundheit der Bediensteten zu schützen.“

Gestartet wurde die Betriebliche Gesundheitsförderung als Pilotprojekt „Gesund@Land“ in den zwei Dienststellen Abteilung 9 und BH Feldkirchen: In dem dreijährigen Pilotprojekt waren 710 MitarbeiterInnen inkludiert. Dabei ist es aber nicht nur um Programme zur Stärkung des eigenen Gesundheitsverhaltens gegangen. Es wurden auch Gesundheitszirkeln zu den Themen Führungskultur, interne Kommunikationskultur und Arbeitsklima eingerichtet. In Summe wurden 120 Maßnahmen für die Abteilung 9 und 22 Maßnahmen für die BH Feldkirchen beschlossen und Schritt für Schritt umgesetzt. Das Pilotprojekt war so erfolgreich, dass das Land die Maßnahme im Jahr 2018 auf weitere fünf Dienststellen mit rund 450 Beschäftigten ausgeweitet hat.

Laut LH Kaiser und Gesundheitsreferentin Prettner sei es jetzt wichtig, „einen Schritt weiterzugehen und die Betriebliche Gesundheitsförderung in einem größeren Ganzen“ zu sehen: „Es geht um ein Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM). Und zwar in dem Sinn, dass sich Unternehmen auch systematisch und nachhaltig um die gesundheitsförderliche Gestaltung von Strukturen und Prozessen bemühen. Sicherheit und Gesundheit sind als Teil der Unternehmenspolitik zu sehen. Sie sollen eine Managementaufgabe sein“, betonen Kaiser und Prettner. „Wir werden deshalb in der kommenden Regierungssitzung die Weichen für diesen weiteren Schritt stellen. Konkret wird die Betriebliche Gesundheitsförderung in allen Abteilungen und in allen Bezirkshauptmannschaften umgesetzt. Das ist Voraussetzung dafür, dass wir in der Folge ein Betriebliches Gesundheitsmanagement strukturieren können.“

Die Kärntner Landesverwaltung will damit beispielgebend vorangehen und signalisieren, „wie unerlässlich die Förderung von gesunden Arbeitsplätzen in der Arbeitswelt von heute und morgen ist. Gesundheitsförderung mit all ihren vielen Aspekten muss da stattfinden, wo sich der Mensch aufhält. Und da er viele Stunden am Tag an seinem Arbeitsplatz verbringt, ist es naheliegend, Gesundheitsförderung vor Ort, also in den Betrieben, anzusiedeln“, sagen Kaiser und Prettner.


Rückfragehinweis: Büros LH Kaiser/LHStv.in Prettner
Redaktion: Grabner/Vouk


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie
_ga, _gat, _git Google Daten werden anonymisiert erfasst 2 Jahre HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.