Details

Umweltverträglichkeitsprüfung - Allgemein

Allgemeines, Verfahren, Parteienstellung
Einer UVP sind jedenfalls Großprojekte mit schwerwiegenden Umweltauswirkungen zu unterziehen, die im Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetzes 2000 (UVP-G 2000) angeführt sind und die dort ausgewiesenen Schwellenwerte überschreiten (z.B. thermische Kraftwerke oder andere Feuerungsanlagen mit einer Brennstoffwärmeleistung von mindestens 200 MW, Kernkraftwerke, Anlagen zur Aufbereitung oder Endlagerung von hochradioaktiven Abfällen, Errichtung von Flugplätzen, Nassbaggerungen mit einer Flächeninanspruchnahme von mehr als 25 ha usw.).