Details

Förderung Siedlungswasserwirtschaft



Förderung Siedlungswasserwirtschaft – Bund und Land



Maßnahmen der Siedlungswasserwirtschaft, insbesondere öffentliche Anlagen zur Wasserversorgung bzw. Abwasserentsorgung, aber auch unter bestimmten Randbedingungen private Anlagen, können aus öffentlichen Mitteln des Bundes und des Landes Kärnten gefördert werden.

Die Förderung öffentlicher Anlagen erfolgt als prozentueller Anteil an den Baukosten. Für private Anlagen werden Pauschalsätze abhängig von den ausgeführten Anlageteilen zur Verfügung gestellt.

Im Regelfall werden Maßnahmen gemeinsam von Bund und Land gefördert. Deshalb sind die beiden Förderungen aufeinander abgestimmt.


In allen Förderungsbelangen ist die Abteilung 12 - Wasserwirtschaft – vertreten durch die Mitarbeiter der regionalen Unterabteilungen Klagenfurt, Villach, Spittal und Hermagor – primärer Ansprechpartner für die Förderungswerber.



Weiterführende Informationen und Formulare...


Kontakt:


 

Telefon: 050 536 - 32002

E-Mail: abt12.siedlungswasserwirtschaft@ktn.gv.at