Details

Programmablauf



Mit kontinuierlichen und strukturierten Programmabläufen zu energiepolitischen Erfolgen
Teilnahme e5-Programm

Jede Gemeinde, die sich für aktiven Klimaschutz und Energieeffizienz interessiert, kann sich um die Aufnahme am Programm bewerben. Voraussetzungen sind der Beschluss der Gemeindevertretung daran teilzunehmen, der Abschluss der Basisvereinbarung und die Gründung eines e5-Teams.


Einstiegsphase

Gemeinsam wird eine Ist-Analyse der Gemeinde erstellt. Diese ist Ausgangspunkt für die Formulierung der Klimaschutzziele und für die Arbeit des e5-Teams.


Kontinuierliche Programmarbeit

Das e5-Team sorgt für die Umsetzung geplanter Projekte. Gegebenenfalls wird das Programm um Projekte erweitert.

Das e5-Team wird das ganze Jahr über von den Mitarbeiter des Landes Kärnten begleitet und betreut.


Externe Prüfung und Auszeichnung

Mindestens alle drei Jahre (ab „eee“ alle vier Jahre) unterziehen sich die e5-Gemeinden einer Bewertung durch eine unabhängige Kommission. So wie Restaurants mit Hauben ausgezeichnet werden, bekommen erfolgreiche e5-Gemeinden dabei - je nach Umsetzungsgrad der möglichen Energieeffizienzmaßnahmen - ein bis fünf "e" verliehen


Die e5-BeraterInnen des Landes Kärnten stehen ihnen in jeder Programmphase zur Verfügung.


Kontakt

AMT DER KÄRNTNER LANDESREGIERUNG

Abteilung 8 - Umwelt, Energie und Naturschutz

9021 Klagenfurt am Wörthersee, Flatschacher Straße 70

Tel.: +43 (0) 50536 – 18802

Fax: +43 (0) 50536 - 18800

E-Mail: e5@ktn.gv.at

Web: www.umwelt.ktn.gv.at