Details

e5-Veranstaltungen



Bevorstehende e5-Veranstaltungen




Aufgrund der Corona-Krise konnten viele Veranstaltungen leider nicht wie geplant stattfinden und mussten verschoben bzw. ganz abgesagt werden (sowie auch unsere beiden Highlights - die Auszeichnungsver-anstaltung und Exkursion 2020).


Wir passen uns jedoch der Situation an und sind stets bemüht Alternativen zu finden, bei denen der (online) Austausch untereinander nach wie vor gewährleistet wird.


e5-online - Auftakt 2021


Erstmals starten wir 2021 mit einem Auftakt in das neue Jahr, der gleichzeitig das Vergangene prämieren soll.


Am 27. Jänner erhalten wir online Inputs von Seiten des Landes durch LRin Sara Schaar, die uns die Ziele und Strategien des Landes und deren geplanten Umsetzungen präsentieren wird.


Seitens des Landesprogrammträgers werden Inhalte und Schwerpunkte für 2021 vorgestellt. Um dann noch einen Blick über den Tellerrand hinaus zu werfen, haben wir einen renommierten Professor der Umweltwissenschaften als key note speaker angefragt – mehr sei nicht verraten!


Aber aufgepasst:

als zusätzlichen Höhepunkt der Veranstaltung werden die GewinnerInnen der e5-Krone 2020 prämiert! Es winken den Gemeinden drei hohe Gewinne (10.000 Euro, 5.000 Euro und 2.500 Euro) als Preisgelder, die wiederum für Projekte zweckgebunden eingesetzt werden sollen.


Weitere Informationen zum Programm und Ablauf finden Sie hier.


ARCHIV

Webinar - Contracting


Am 21.10.2020 fand unser Webinar zum Thema Contracting als Möglichkeit zur Umsetzung von Energie-Projekten in Gemeinden, mit über 30 TeilnehmerInnen, statt.


Den Anfang machte Klemens Leutgöb, Geschäftsführer von e7 Consulting Wien, welcher im Rahmen seines Vortrages Qualtitätskriterien aufzeigte, die ein gutes Contracting erfüllen und die ein Auftraggeber bereits bei der Erstellung der Ausschreibung mit aufnehmen sollte. Einen Überblick über diese gibt der Kriterienkatalog für das DECA-Qualitätssiegel für Energieeffizienzdienstleistungen.


Anschließend informierte Patrick Dramberger (Land Kärnten, Abt.8), dass Beratungen und die Begleitung von Gemeinden bei der Vorbereitung und Umsetzung eines Contracting-Projekts über das Förderprogramm Ökofit gefördert werden. Bis zu 69% der Kosten für diese Beratung können durch Ökofit übernommen werden.


Bernhard Reinitzhuber (KEM Terra Amicitiae) präsentierte abschließend wie die Gemeinde

St. Jakob im Rosental die Energieversorgung ihres Gemeindeamtes und Kultursaales erfolgreich mittels Contracting von Öl auf Pellets umgestellt hat.


Für weitere Fragen zum Thema Contracting steht Ihnen gerne Herr Christoph Zettinig (christoph.zettinig@ktn.gv.at oder unter 050 536-18816) zur Verfügung.



2. Online Erfahrungsaustauschtreffen


Nachdem im Mai unser erstes ERFA-Treffen - mit vielen positiven Rückmeldungen - online abgehalten wurde, fand unser zweiter Erfahrungsaustausch ebenfalls über das Internet statt. Dieses Mal waren es rund 40 ständige TeilnehmerInnen, die gespannt den ReferentInnen zuhörten.


Als Start präsentierte Birgit Pichorner - Fachreferentin für Umwelt, Naturschutz, Nationalpark und Biosphärenpark - in Vertretung von Landesrätin Sara Schaar, aktuelle Informationen zum Thema Klimaschutz in Kärnten.


Anschließend folgten Neuigkeiten aus dem e5-Bereich. Christina Morak berichtete über ein Zwischenfazit auf die aktuell noch bis 31.12.2020 laufende Förderung, Akkugeräte zur Grünraumpflege und gab ebenfalls einen kurzen Rückblick zur initiierten Testaktion für E-Mobilität in Kooperation mit dem Energieversorger KELAG. Das bereits angekündigte Energiebuchhaltungsprogramm befindet sich aktuell noch in der Testphase von mehreren Gemeinden. Außerdem wurde noch bekannt gegeben, dass die Einreichfrist für die e5-Krone 2020 bis zum 31.12.2020 verlängert wurde und dass sowohl die e5-Auszeichnungs-veranstaltung als auch die Exkursion Corona bedingt leider abgesagt werden mussten.


Den Auftakt von den Gemeindepräsentationen machte Peter Kuschnig aus der Gemeinde Eberndorf. Er referierte kurzweilig über das Thema Feldrandkompostierung, welches in immer mehr Gemeinden zum Thema wird.


Danach wurde am Beispiel Arnoldstein, vorgestellt von Kurt Bürger, über eine PV-Bürgerbeteiligung in einer Wohnanlage berichtet. Am Dach der Wohnanlage wurde eine 70 kWp Anlage errichtet - der Strombezug der teilnehmenden Mieter von dieser Anlage beträgt über 50%.


Abschließend stellte der Bürgermeister der Gemeinde Trebesing, Christian Genshofer, das Projekt „Vom Bauernhof zum Powerhof“ vor. Dabei wurden mehrere Bauernhöfe mit einer PV-Anlage inkl. Stromspeicher und zusätzlich einer notstromfähigen Anlage ausgestattet.


Ein weiteres Thema war der Reparaturbonus des Landes Kärnten. Dieser wurde von Hubert Reisinger (Abt. 8, Umweltkontrolle) vorgestellt. Unter reparaturfuehrer.at/kaernten sind alle Firmen aufgelistet, bei denen dieser Reparaturbonus eingelöst werden kann.


Den Abschluss machte Erich Mühlbacher (Abt. 8, Energiewirtschaft) mit den aktuellen Fördermöglichkeiten für Gemeinden und wie das Investitionsprogramm des Bundes optimal genutzt werden kann.


Wir bedanken uns bei den zahlreichen TeilnehmerInnen sowie den ReferentInnen, welche diese online-Veranstaltung wieder zu einem gelungenen Informationsaustausch gemacht haben und freuen uns schon auf weitere, spannende Veranstaltungen, die wir über das Internet anbieten dürfen.



1. Online Erfahrungsaustauschtreffen


Rund 45 Personen, verstreut über ganz Kärnten, nahmen beim ersten e5-Online-ERFAtreffen teil, bei dem zu Beginn die Energielandesrätin Mag. Sara Schaar, die gerade bei der Eröffnung einer PV-Anlage in Ludmannsdorf war, einen Input zur aktuelle Situation der Gemeinden in Bezug auf den e5-Mitgliedsbeitrag lieferte. Kann eine jährliche Energiebuchhaltung vorgewiesen werden, so ist es möglich, den auf 50% reduzierten Mitgliedsbeitrag –Aufgrund der Corona-Situation – mittels Projektkosten vollkommen angerechnet zu bekommen.


Anschließend wurden von Fr. DI Christina Morak die Schwerpunkte und Aktionen des e5-Landesprogrammes vorgestellt, so gibt es z.B. auch heuer wieder die e5-Krone für herausragende Gemeindeprojekte zu gewinnen.


Bei der Aktion „Ölkesselfreie Gemeinde“ machen bereits 38 Kärntner e5-Gemeinden mit und die Marktgemeinde Griffen hat als erste Gemeinde dieses Projekt mit dem Fördergeber KELWOG-Fonds abgewickelt. Hr. Christian Kostenko vom Bauamt der Marktgemeinde Griffen berichtete über die Erfahrung mit der Abrechnung und konnte wertvolle Tipps den Teilnehmern liefern.


Anschließend präsentierten Mag. Armin Bostjančič Feinig (KEM-MRM der KEM Carnica-Region Rosental) und DI Jürgen Freithofnig (F.E.E. Future Energy Engineering e.U) das Projekt „Nachhaltig sanieren-Förderung kassieren“. An diesem beteiligten sich über 40 regionale Unternehmen welche 72 Sanierungsprojekte initiierten. In der Region wurden dadurch 49 Heizungsanlagen erneuert welche ein Investitionsvolumen von 1,2 Mio. € auslösten.


Um auch eine Gemeinde vor dem Vorhang zu holen, durfte diesmal der Bürgermeister der Marktgemeinde Rennweg am Katschberg über deren neueste Projekte berichten. Neben der Elektrifizierung der beliebten Tschu-tschu Bahn ins Pöllatal referierte Hr. Franz Eder BEd. ebenfalls über das neueste Projekt am Katschberg. Die Tourismusregion stellt sich den Herausforderungen und will als erste Tourismusregion der Welt durch den Einsatz von „Klima Erde“ (ein biogener Kohlenstoff, der mit Mikroorganismen aufgeladen wurde) bis zum Jahr 2030 CO2-neutral werden. www.der-klimaberg.at.


Abschließend wurde von Hr. DI Erich Mühlbacher Unterabteilungsleiter in der Abt. 8 die neue PV-Förderung für Gemeinden präsentiert.



e5 vor Ort - Wolfsberg


Unsere erste Veranstaltung im Jahr 2020 führte uns in die Stadtgemeinde Wolfsberg. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Schlagholz gab es bei Kaffee und einer regionalen Stärkung den ersten Erfahrungsaustausch der rund 30 TeilnehmerInnen.


Zwischenzeitlich schilderte uns der Energiereferent, Vizebürgermeister Mauritsch, die Aktivitäten der Stadtgemeinde in den letzten Jahren, z.B. über das erste energieautarke Schwimmbad Österreichs bis hin zur Umstellung auf LED Straßenbeleuchtung.


Stephan Stückler, Manager der KEM Energieparadies Lavanttal sowie der Klimawandelanpassungsmodellregion, berichtete von den vielfältigen Maßnahmen der Region. Diese können unter www.energieparadies-lavanttal.at bzw. www.klimaparadies-lavanttal.at eingesehen werden. Zu den Highlights zählen dabei unter anderem das Mobilitätsprojekt Zweirad oder der Lehrgang "Grundlagen des Humusaufbaus".


Im September 2019 wurde das Wohnzimmer der Wolfsberger eröffnet. So wünschte sich der Architekt den Hohen Platz nach seiner Umgestaltung. Umgesetzt wurde dieser als Begegnungszone mit Gleichberechtigung für Autofahrer, Fußgeher und Radfahrer sowie einer Geschwindigkeitsbegrenzung für PKW auf 20 km/h. Mit den neuen baulichen Akzenten konnte der Rahmen für eine Wiederbelebung des Hohen Platzes geschaffen werden. Unter anderem findet jetzt wöchentlich der Kulinarik-Kultur-Markt statt.


Nach einer zweijährigen Sanierung wurde im Oktober 2019 die Musikschule Wolfsberg eröffnet. Mit einer Investition in der Höhe von über zwei Millionen Euro konnten unter ständiger Rücksichtnahme auf den Denkmalschutz die Sanierungsarbeiten an den Fenstern und der Fassade durchgeführt werden.


Den Abschluss der Vor-Ort Exkursion bildete ein Besuch im Haus der Region. Darin werden als regionale Vermarktungsplattform die Schätze des Lavanttals unter einem Dach präsentiert und den Gästen sowie Einheimischen schmackhaft gemacht. Es werden regionale Direktvermarkter, Künstler und Handwerker bei der Vermarktung ihrer ausgezeichneten Produkte und Werke unterstützt und damit das Potenzial des paradiesischen Lavanttals vollends ausgeschöpft. Interessant bei diesem Projekt waren die Entstehungsgeschichte, Trägerstruktur und auch die Finanzierung. Nachahmung ausdrücklich erwünscht! Impressionen vom Haus der Region gibt es unter www.hausderregion.at.


Angebotsfolder 2020

Angebotsfolder 2020


Angebotsfolder 2019

Angebotsfolder 2019


Angebotsfolder 2018

Angebotsfolder 2018


Angebotsfolder 2017

Angebotsfolder 2017



Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.