Details

e5-Veranstaltungen



Bevorstehende e5-Veranstaltungen


Angebotsfolder 2020

Link mit Angebotsfolder 2020


Aufgrund der Corona-Krise konnten einige Veranstaltungen leider nicht wie geplant stattfinden bzw. mussten verschoben werden.

Wir passen uns jedoch der Situation an und sind stets bemüht Alternativen zu finden, bei denen der (online) Austausch untereinander nach wie vor gewährleistet wird.


e5-Auszeichnungsveranstaltung 2020 und Exkursion


Einen Monat früher als sonst, nämlich am 15. Oktober 2020 ab 17:30 in Rennweg am Katschberg, Hotel „Das Katschberg“, findet unser jährlicher Höhepunkt, die e5-Auszeichnungsveranstaltung statt.


Neben der Auszeichnung der energieeffizientesten Gemeinden verleihen wir auch heuer wieder unsere begehrte e5-Krone, welche durch Landesrätin Mag.a Sara Schaar übergeben wird.


Zusätzlich findet heuer unsere e5-Exkursion am Tag nach der Auszeichnungsveranstaltung (16. Oktober) statt, bei der wir mehr über den Klimaberg Katschberg erfahren und bei der Fahrt mit der Elektro Tschu-Tschu Bahn durch‘s Pöllatal weitere spannende Informationen rund um die Projekte der Marktgemeinde Rennweg am Katschberg durch Bürgermeister Franz Eder erhalten.


Um verbindliche Anmeldung bis 18. September 2020 – sowohl für die Auszeichnungsveranstaltung als auch für die Exkursion mittels Formular an e5@ktn.gv.at , wird gebeten.


ARCHIV

Anschließend finden Sie einen Überblick über unsere vergangenen Veranstaltungen und Angebote:


1. Online Erfahrungsaustauschtreffen

Rund 45 Personen, verstreut über ganz Kärnten, nahmen beim ersten e5-Online-ERFAtreffen teil, bei dem zu Beginn die Energielandesrätin Mag. Sara Schaar, die gerade bei der Eröffnung einer PV-Anlage in Ludmannsdorf war, einen Input zur aktuelle Situation der Gemeinden in Bezug auf den e5-Mitgliedsbeitrag lieferte. Kann eine jährliche Energiebuchhaltung vorgewiesen werden, so ist es möglich, den auf 50% reduzierten Mitgliedsbeitrag –Aufgrund der Corona-Situation – mittels Projektkosten vollkommen angerechnet zu bekommen.


Anschließend wurden von Fr. DI Christina Morak die Schwerpunkte und Aktionen des e5-Landesprogrammes vorgestellt, so gibt es z.B. auch heuer wieder die e5-Krone für herausragende Gemeindeprojekte zu gewinnen.


Bei der Aktion „Ölkesselfreie Gemeinde“ machen bereits 38 Kärntner e5-Gemeinden mit und die Marktgemeinde Griffen hat als erste Gemeinde dieses Projekt mit dem Fördergeber KELWOG-Fonds abgewickelt. Hr. Christian Kostenko vom Bauamt der Marktgemeinde Griffen berichtete über die Erfahrung mit der Abrechnung und konnte wertvolle Tipps den Teilnehmern liefern.


Anschließend präsentierten Mag. Armin Bostjančič Feinig (KEM-MRM der KEM Carnica-Region Rosental) und DI Jürgen Freithofnig (F.E.E. Future Energy Engineering e.U) das Projekt „Nachhaltig sanieren-Förderung kassieren“. An diesem beteiligten sich über 40 regionale Unternehmen welche 72 Sanierungsprojekte initiierten. In der Region wurden dadurch 49 Heizungsanlagen erneuert welche ein Investitionsvolumen von 1,2 Mio. € auslösten.


Um auch eine Gemeinde vor dem Vorhang zu holen, durfte diesmal der Bürgermeister der Marktgemeinde Rennweg am Katschberg über deren neueste Projekte berichten. Neben der Elektrifizierung der beliebten Tschu-tschu Bahn ins Pöllatal referierte Hr. Franz Eder BEd. ebenfalls über das neueste Projekt am Katschberg. Die Tourismusregion stellt sich den Herausforderungen und will als erste Tourismusregion der Welt durch den Einsatz von „Klima Erde“ (ein biogener Kohlenstoff, der mit Mikroorganismen aufgeladen wurde) bis zum Jahr 2030 CO2-neutral werden. www.der-klimaberg.at .


Abschließend wurde von Hr. DI Erich Mühlbacher Unterabteilungsleiter in der Abt. 8 die neue PV-Förderung für Gemeinden präsentiert.



e5 vor Ort - Wolfsberg

20. Februar 2020, 09:00- 13:00 Uhr


Unsere erste Veranstaltung im Jahr 2020 führte uns in die Stadtgemeinde Wolfsberg. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Schlagholz gab es bei Kaffee und einer regionalen Stärkung den ersten Erfahrungsaustausch der rund 30 TeilnehmerInnen.


Zwischenzeitlich schilderte uns der Energiereferent, Vizebürgermeister Mauritsch, die Aktivitäten der Stadtgemeinde in den letzten Jahren, z.B. über das erste energieautarke Schwimmbad Österreichs bis hin zur Umstellung auf LED Straßenbeleuchtung.


Stephan Stückler, Manager der KEM Energieparadies Lavanttal sowie der Klimawandelanpassungsmodellregion, berichtete von den vielfältigen Maßnahmen der Region. Diese können unter www.energieparadies-lavanttal.at bzw. www.klimaparadies-lavanttal.at eingesehen werden. Zu den Highlights zählen dabei unter anderem das Mobilitätsprojekt Zweirad oder der Lehrgang "Grundlagen des Humusaufbaus".


Im September 2019 wurde das Wohnzimmer der Wolfsberger eröffnet. So wünschte sich der Architekt den Hohen Platz nach seiner Umgestaltung. Umgesetzt wurde dieser als Begegnungszone mit Gleichberechtigung für Autofahrer, Fußgeher und Radfahrer sowie einer Geschwindigkeitsbegrenzung für PKW auf 20 km/h. Mit den neuen baulichen Akzenten konnte der Rahmen für eine Wiederbelebung des Hohen Platzes geschaffen werden. Unter anderem findet jetzt wöchentlich der Kulinarik-Kultur-Markt statt.


Nach einer zweijährigen Sanierung wurde im Oktober 2019 die Musikschule Wolfsberg eröffnet. Mit einer Investition in der Höhe von über zwei Millionen Euro konnten unter ständiger Rücksichtnahme auf den Denkmalschutz die Sanierungsarbeiten an den Fenstern und der Fassade durchgeführt werden.


Den Abschluss der Vor-Ort Exkursion bildete ein Besuch im Haus der Region. Darin werden als regionale Vermarktungsplattform die Schätze des La¬vanttals unter einem Dach präsentiert und den Gästen sowie Einheimischen schmack¬haft gemacht. Es werden regionale Direktvermarkter, Künstler und Handwerker bei der Vermarktung ihrer ausgezeichneten Produkte und Werke unterstützt und damit das Potenzial des paradiesischen Lavanttals vollends ausgeschöpft. Interessant bei diesem Projekt waren die Entstehungsgeschichte, Trägerstruktur und auch die Finanzierung. Nachahmung ausdrücklich erwünscht! Impressionen vom Haus der Region gibt es unter www.hausderregion.at .

e5Wolfsberg_Teilnehmer


Angebotsfolder 2019

Link mit Angebotsfolder 2019


Angebotsfolder 2018

Link mit Angebotsfolder 2018


Angebotsfolder 2017

Link mit Angebotsfolder 2017