Details

Technisches Kraftfahrwesen - Fahrzeuge EU



Fahrzeuge mit EU-Betriebserlaubnis
Mit 1.7.2007 wurde die Österreichweite Genehmigungsdatenbank (GDB) eingerichtet und Fahrzeuge können nur erstmalig in Österreich zum Verkehr zugelassen werden, wenn ihre Daten in der GDB enthalten sind.

Für Fahrzeuge mit EU-Betriebserlaubnis ist für die Eingabe dieser Daten der Bevollmächtigte des Herstellers (Generalimporteur) zuständig

Fahrzeugimport - Bundesanstalt für Verkehr

(§28b KFG 1967: „…Er hat für von ihm in Österreich in den Handel gebrachte Fahrzeuge, für die eine gültige Übereinstimmungsbescheinigung vorliegt, die Genehmigungsdaten in die Genehmigungsdatenbank einzugeben. Dies gilt auch für andere Fahrzeuge dieser Type, die in Österreich zugelassen werden sollen und über eine gültige Übereinstimmungsbescheinigung verfügen oder für die eine Übereinstimmungsbescheinigung ausgestellt wurde und die bereits im Ausland zugelassen waren….“

Fahrzeuge mit EU- Betriebserlaubnis sind an einer EU-Betriebserlaubnisnummer erkennbar (z.B. e11*2007/46*0004*02), welche am Typenschild des Fahrzeuges oder teilweise in den ausländischen Fahrzeugzulassungsdokumenten ersichtlich ist bzw. für welche es eine EG-Übereinstimmungsbescheinigung („COC“ Dokument) gibt.

Nur in den Fällen, wo es keinen Bevollmächtigen gibt oder dieser kommt seiner Verpflichtung nicht unverzüglich nach ( maximal 14 Tage, in diesem Fall ist eine Begründung des Generalbevollmächtigten vorzulegen) ist für die Dateneingabe das Amt der Kärntner Landesregierung zuständig.

Erforderliche Unterlagen:


  • EWG-Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugherstellers (COC-Papier) oder ein ausländisches Fahrzeugdokument (z.B. deutscher Fahrzeugbrief, Zulassungsbescheinigung) aus dem hervorgeht, dass dieses auf Grund einer EU-Betriebserlaubnis ausgestellt wurde und die für die Zulassung relevanten Daten enthält.
  • Nachweis über den rechtmäßigen Besitz (Kaufvertrag, Rechnung, etc.)
  • Gültiges positives Gutachten gem. §57a KFG 1967 bei Fahrzeugen, bei denen bereits eine Begutachtung fällig geworden ist.
  • Angabe zur Fahrzeugfarbe und zum Kennzeichenformat.
  • Ggfs. sonstige Nachweise: (z.B. Abgase, Lärm, etc.) zur Feststellung der für die Zulassung relevanten Daten.


  • Kosten:



    • Eingabekosten in die GDB:€30.-/angefangener halben Stunde
    • Sachaufwand:€ 35.- pro Antrag
    • Antragsgebühr: €14,30.-
    • Beilagen:€3,90.-/Bogen