Details

EU-Verkehrsprojekte

Koralmbahn, Kärntner Zentralraum, SPAS


Wesentliche Fahrzeitverkürzungen begünstigen national und international betrachtet die weitere Entwicklung von Wirtschaft und Fremdenverkehr in den Regionen Kärnten und Steiermark. Der Süden Österreichs rückt von einer Randlage in eine Knotenfunktion überregionaler Wirtschaftsachsen, was für die Sicherung der Unternehmensstandorte und als Entscheidungskriterium bei der Standortwahl von Firmen und Konzerne von besonderer Bedeutung ist.

Die Baltisch-Adriatische Achse