Details

Schifffahrt - Vormerklistensystem für WS/OS/MS




Vormerklistensystem für Wörthersee/Ossiacher See/Millstätter See ab 03.10.2016


Das elektronische Vormerklistensystem basiert auf § 11 der Verordnung des Landeshauptmannes vom 27. Juli 2016, Zl. 07-AL-GVV-403/31-2016, mit der die Schifffahrt auf Kärntner Seen geregelt wird.


Um in eine Liste aufgenommen zu werden, müssen die Kategorien „Gewässer“ (Wörthersee/Ossiacher See/Millstätter See), „Verwendungszweck“ (gewerblich/privat) und „Antriebsart“ (Verbrennungsmotor/ E-Motor) ausgewählt werden.

Danach ist anzugeben, ob es sich um eine natürliche Person oder einen sonstigen Antragsteller handelt. In weiterer Folge ist die Eingabe von grundlegenden persönlichen Daten erforderlich.


Kommt die Interessensbekundung von keiner natürlichen Person, ist eine vertretungsbefugte Person anzugeben.

Generell sollte entweder eine E-Mailadresse oder eine Handynummer angegeben werden.


Ab 03.10.2016, 14:00 Uhr, besteht die Möglichkeit, Interessensbekundungen nach den Grundsätzen der Transparenz und Chancengleichheit auf elektronischem Wege im Rahmen eines eigenen IT-unterstützen Programmes abzugeben. Durch diese Regelung besteht für jedermann zu den gleichen Bedingungen die Möglichkeit, eine Interessenbekundung abzugeben. Die zeitliche Reihenfolge der auf diesem Wege eingegangenen Interessenbekundungen wird exakt erfasst und ist die elektronisch vorgenommene Reihung transparent nachvollziehbar.


Es ist nur die Aufnahme von Personen möglich, denen nicht bereits ein entsprechendes Recht zusteht. Eine mehrfache Aufnahme in dieselbe Liste ist nicht möglich. Wird versucht, diese Beschränkungen zu umgehen, wird die Interessensbekundung nicht berücksichtigt.


zum Vormerksystem