Details

Offensive für See-, Berg- und Rad- Infrastruktur

Antrag und Richtlinien


--> Antragsformular downloaden

--> Richtlinien downloaden

Fachliche Abwicklung Berg- und Rad-Infrastruktur:

Abteilung 7 ‐ Wirtschaft, Tourismus, Infrastruktur & Mobilität
Hr. UAL Dipl.‐Ing. Winfried Steiner
Tel.: 05 0536 17125
E‐Mail: winfried.steiner@ktn.gv.at


Fachliche Abwicklung Strandbäder und öffentliche Seezugänge:


Abteilung 7 ‐ Wirtschaft, Tourismus, Infrastruktur & Mobilität

Fr. Nicole Beclin, BA
Tel.: 05 0536 17122
E‐Mail: nicole.beclin@ktn.gv.at

Administrative Abwicklung:


Abteilung 3 ‐ Gemeinden und Raumordnung
Fr. Ute Lassnig
Tel.: 05 0536 13062
E‐Mail: ute.lassnig@ktn.gv.at

Beschreibung:


Aufgrund der Topographie des Landes verfügen die Kärntner Gemeinden über zahl- reiche kommunale und regionale Einrichtungen an Seen und in Bergregionen sowie über eine ausgeprägte Rad-Infrastruktur. Im Zuge der Kärntner Tourismusstrategie wurde die Offensive erarbeitet und soll die Infrastruktur, insbesondere im ländlichen Raum, erhalten und gleichzeitig den Tourismus und den Arbeitsmarkt stärken.


Was wird gefördert?

  • Strandbäder und öffentliche Seezugänge: bauliche und investive Maßnahmen sowie der damit verbundene Planungsaufwand zur Attraktivierung und Inszenierung der Seengebiete
  • Berg- und Rad-Infrastruktur: bauliche und investive Maßnahmen sowie der damit verbundene Planungsaufwand zur Attraktivierung und Inszenierung von Berg- und Rad-Angeboten


Wer hat Anspruch auf die Förderung?

Kärntner Gemeinden (sowie Gemeindekooperationen sowie Rechtsträger, die von Kärntner Gemeinden betrieben werden oder an denen diese zu mind. 50 % beteiligt sind)


Was sind die Voraussetzungen?

Voraussetzungen lt. Richtlinie


Wie hoch ist die Förderung?

bis zu 50 % der förderfähigen Kosten, die von der Gemeinde tatsächlich zu tragen sind - höchstens jedoch € 250.000,00 pro Gemeinde und pro Projekt


Wie wird der Förderantrag gestellt?

elektronisch samt Projekt- und Kostenunterlagen an die Abteilung 3

Bitte die genauen Vorgaben in den Richtlinien beachten!