Details

Breitbandoffensive für Kärntner Gemeinden

Antrag und Richtlinien

zur Breitbandoffensive für Kärntner Gemeinden


--> Antrag downloaden

--> Richtlinien downloaden

Fachliche Abwicklung:


Breitbandbüro Kärnten
Hr. Peter Schark
Tel.: 0463 240 280 – 216
E‐Mail: schark@breitbandinitiative.at

Administrative Abwicklung:


Abteilung 3 ‐ Gemeinden und Raumordnung
Fr. Ute Lassnig
Tel.: 05 0536 13062
E‐Mail: ute.lassnig@ktn.gv.at


Beschreibung:


Um die Kärntner Gemeinden für die Herausforderungen des digitalen Zeitalters zu wappnen und sie bei der Umsetzung ihrer Breitbandpläne und der Zurverfügungstellung der dringend notwendigen Infrastruktur zu unterstützen, wurde als Ergänzung zur Bundesförderung „Breitband Austria 2020“ (BBA2020) das Kärntner Sonderunterstützungsprogramm Breitband ins Leben gerufen.


Was wird gefördert?

  • Planungskosten von mittel- bis langfristig koordinierten Breitbandinfrastruktur-Planungen in den Gemeinden bzw. Regionen
  • Anschlussfinanzierung für das Leerverrohrungsprogramm der BBA2020 Eigenmittelanteile der Gemeinden bei kommunalen Tiefbauarbeiten für das Leerverrohrungsprogramm
  • Sonderfinanzierung Breitbanderschließung Investitionen in Breitbandinfrastrukturen, für die keine Bundesförderrichtlinien angesprochen werden bzw. die die Projekte im Rahmen der Bundesförderrichtlinien sinnvoll und synergetisch ergänzen
  • WLAN-Hotspots: Erstinvestitionen in „Freie WLAN Zonen“


Wer hat Anspruch auf die Förderung?

Kärntner Gemeinden (sowie Gemeindekooperationen sowie Rechtsträger, die von Kärntner Gemeinden betrieben werden oder an denen diese zu mind. 50 % beteiligt sind)


Was sind die Voraussetzungen?

Voraussetzungen lt. Richtlinie


Wie hoch ist die Förderung?

  • Projektplanung: bis zu 75 % der förderfähigen Kosten - höchstens € 7.500,00
  • Projektumsetzung: bis zu 50 % der förderfähigen Kosten - höchstens € 250.000,00 pro Gemeinde pro Jahr


Wie wird der Förderantrag gestellt?

elektronisch samt Projekt- und Kostenunterlagen an die Abteilung 3

Bitte die genauen Vorgaben in den Richtlinien beachten!