Details

Katastrophenschäden

Richtlinien

für die Förderung von Maßnahmen zur Beseitigung von eingetretenen Katastrophenschäden.


Download Richtlinien


Ansprechpartner:


Abteilung 3 - Gemeinden und Raumordnung

Fr. Mag. Elke Sicher

e-Mail: elke.sicher@ktn.gv.at

Tel: 05 0536 13066

Beschreibung:


In den letzten Jahren wurden Kärntner Gemeinden zunehmend von unvorhersehbaren Naturkatastrophen heimgesucht, die oft enorme Schäden verursachten. Um betroffene Gemeinden bei der Bewältigung dieser besonderen Herausforderungen finanziell zu unterstützen, werden ab 2017 solche Maßnahmen mittels verlorener Zuschüsse (BZaR) unterstützt.


Was wird gefördert?

Wiederherstellungsmaßnahmen und Beseitigungsmaßnahmen bei Katastrophenfällen


Wer hat Anspruch auf die Förderung?

alle Kärntner Gemeinden mit Ausnahme der Statutarstädte Klagenfurt und Villach


Was sind die Voraussetzungen?

Voraussetzungen lt. Richtlinie


Wie hoch ist die Förderung?

bis zu 25 % der von den Gemeinden tatsächlich zu tragenden Beseitigungs- und Wiederherstellungskosten


Wie wird der Förderantrag gestellt?

elektronisch samt Projekt- und Kostenunterlagen an die Abteilung 3

Bitte die genauen Vorgaben in den Richtlinien beachten!